Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 235
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von Stefan_Lilge » 26.08.2017, 00:01

Hallo,

mein 2014 gekaufter Esprit 150 APO hat zwar prinzipiell schön scharfe Bilder geliefert, aber auch nach (vergeblicher) Nachbesserung durch Skywatcher immer unregelmäßige "Spikes" um Sterne produziert. Ein Abblenden auf 146mm hat die Spikes etwas reduziert, aber nicht beseitigt.

Ein großes "Danke" geht an Josef (Büchsenmeister), der mich mehrfach ermuntert hat, die Justageschrauben des Objektivs ein wenig lockerer zu drehen. Das habe ich nun endlich getan und es sieht gleich viel schöner aus. Die Gefahr, dass sich das Objektiv dadurch dejustiert, ist gering, weil neben jeder Justageschraube noch zwei weitere Löcher sind, in die der Hersteller Silikon gespritzt hat, das das Objektiv fixiert. Außerdem habe ich alle Schrauben in einem zweiten Durchgang noch mal so weit angezogen, dass sie spürbar "gegriffen" haben.

Hier ein Vergleichsbild, links der alte Zustand mit Abblendung auf 146mm, rechts ohne Abblendung, dafür "entspannt":
Bild

In der Nacht der Entspannung (ja, auch bei Astro kann man sich entspannen ;-) blieb nicht mehr viel Zeit für "echte" Bilder, also habe ich einen offenen Sternhaufen fotografiert, IC 1369. Den habe ich ausgewählt, weil noch zwei schön helle Sterne (mag 7) mit im Bild waren und dazu rechts noch der Planetarische Nebel PK 089.8-00.6/Sh1-89. Belichtet habe ich am 2.7.2017 auf meiner Berliner Dachterrasse 19x2 min Lum und 16x2min CLS mit dem Esprit 150 auf AZ-EQ6 und ASI1600MC cool Farbkamera.
Das Bild ist horizontal gespiegelt, die Bilder der ASI kommen in AstroArt so heraus und die "Bildkomposition" würde nicht passen, wenn ich das Bild richtig herum zeige.
Der helle rötliche Stern links im Bild hat einen "Schweif", der aber nur im UHC-Filter zu sehen ist, also wohl eher vom Filter kommt als vom Teleskop.
Bild
Volle Größe:http://ccd-astronomy.de/temp12/IC1369kleingut.jpg

Den PN hatte ich 2014 schon mal mit dem 10" Meade ACF aufgenommen, aber nicht verarbeitet, weil ich nur sehr wenig OIII-Daten habe. Ich zeige daher nur Halpha (47x15 Minuten mit 10" ACF und Trius SX694):
Bild

Das erste "richtige" Objekt für den entspannten Esprit war der Reflexionsnebelkomplex mit IC 4954/4955, die auch unter Cederblad 175a,b und c laufen. Die Nebel sind im Sternbild Vulpecula/Füchschen.
Aufgenommen auf meiner Berliner Dachterrasse in drei Nächten mit wechselnden Bedingungen Mitte Juli, Esprit 150 auf AZ-EQ6, Trius SX694 Kamera, 48x5 min Lum, je 21x5 min R und G, 18x5 min B.
Bild
Volle Größe: http://ccd-astronomy.de/temp12/IC4955colourgut.jpg

Als nächstes war Ende Juli ein Ausschnitt aus dem Cirrus-Nebel dran, etwas abseits der drei großen Nebelteile. Er trägt die Katalognummern NGC 6979/6974.
Esprit 150 auf AZ-EQ6, Trius SX694 Kamera, 10x10 min Ha und 9x10 min OIII.
Bild
Volle Größe: http://ccd-astronomy.de/temp12/6979-697 ... eingut.jpg

Und spaßeshalber noch ein Mondbild vom Tag der partiellen Mondfinsternis (07.08.). Da war die Finsternis zwar schon vorbei, dafür tauchte gerade ein Flugzeug am Mondrand auf. Einzelbild mit Esprit 150 und ASI 1600MM cool Kamera, 3/1000stel Sekunden belichtet.
Bild
Volle Größe: http://ccd-astronomy.de/temp12/MondLum11Flugzeug.jpg

Abschließend noch mal vielen Dank an Josef für die "Anleitung", der große Refraktor bekommt sicherlich künftig mehr Einsatzzeit.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
rhess
....
....
Beiträge: 71
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von rhess » 26.08.2017, 09:39

Hallo Stefan,

Was so einfache Maßnahmen bewirken können :)

Die Sternabbildung schaut jetzt tatsächlich viel besser aus ! Tja, man sollte halt immer entspannt in eine Astronacht gehen ;)

Der Cirrus Nebel und der Reflexionsnebelkomplex mit IC 4954/4955 gefallen mir ganz ausgezeichnet !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://astrofotografie-hess.heimat.eu/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini

Benutzeravatar
Josef
. .
. .
Beiträge: 176
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von Josef » 26.08.2017, 10:05

Hallo Stefan,

freut mich was ich da sehe!
Hin und weg bin ich von IC 4954/4955, absoluter Hammer!
Da habe ich mir schon mal ein wenig die Zähne ausgebissen und wenn ich das jetzt in dieser Auflösug sehe, "well done!"
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 235
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von Stefan_Lilge » 31.08.2017, 23:29

Hallo Rocky und Josef,

freut mich, dass euch die Bilder des genesenen Esprit gefallen.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Jedi2014
. . .
. . .
Beiträge: 260
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von Jedi2014 » 01.09.2017, 00:17

Hallo Stefan,

So entspannt ist das ja fast "relaxed" :-)
Die Bilder gefallen mir alle prima. Der Vorher / Nachher Vergleich ist wirklich eindrucksvoll.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Desaster
....
....
Beiträge: 58
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von Desaster » 01.09.2017, 08:21

Servus Stefan

So wie es ausschaut, hat sich die Entspannungskur für Deinen 150er voll gelohnt. Auf jeden Fall hat Dein Gerät nun eine saubere Abbildung!!!

lg
tom

Benutzeravatar
lange
.....
.....
Beiträge: 104
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von lange » 01.09.2017, 12:34

Hallo Stefan,
super hat sich gelohnt. was so ein bisschen Spannung ausmacht. Irre .

Toll die Qualität der Sterne bis in die Ecken... :cry: hätt ich auch gerne mal
--
Gruss Ralf

christiank
..
..
Beiträge: 17
Registriert: 11.03.2017, 01:26

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von christiank » 02.09.2017, 01:28

Hallo Stefan,
das hat sich ja schon mal rentiert. Ich glaub, da ist noch mehr drin
Außerdem habe ich alle Schrauben in einem zweiten Durchgang noch mal so weit angezogen, dass sie spürbar "gegriffen" haben.
Das dürfte zu fest sein. Die Schrauben dürfen die Linsen nicht berühren. Nochmal lockern und die Schrauben nur mit zwei fingern ganz sanft anziehen, danach einen kleien ruck zurück.
Den Frontring auch entspannen. Etwas aufdrehen und mit Gefühl auf "Druckpunkt" zudrehen. Evtl zwischen Frontring und Gummi/Kunststoffring einen Steifen Backpapier legen. Der darf beim Zudrehen nicht klemmen.
Zuletzt auf Achskoma prüfen. Bei gutem Seeing oder mit einem künstlichn Stern auf optischer Achse die Sternabbildung auf Koma kontrollieren. Eine Planetenkamera ist da sehr hilfreich. Die ASI 1600 geht auch...
Bei hoher Vergrößerung/Zoom die Beugungsringe kontrollieren. Bei einem Anflug von Unsymmetrie die MITTLERE Linse mit den Einstellschrauben gegen den Komakern schieben. Wieder nur ganz leicht drehen.
Achskoma kann auch ein zum Tubus verkipptes Objektiv verursachen. Oder ein schiefer OAZ. Also zuerst Verkippungs beseitigen. Chesire und Grzy-Kollimator sind da Dein Freund. Bei W.R. auf a-f.com findest genügend Anleitungen und Beispiele.
Der Esprit wird Dir dann sich viel Freude bereiten.
Viele Grüße und CS vom Christian -Sternwarte Winzer-

Benutzeravatar
lange
.....
.....
Beiträge: 104
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von lange » 02.09.2017, 11:10

Hallo Josef wo bekommt man einen grzy kollimator. Finde ich nicht kann man die noch kaufen und
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
Josef
. .
. .
Beiträge: 176
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von Josef » 02.09.2017, 13:11

Hallo Ralf,

bekommst Du hier:

http://www.fernrohr-service.de/4.html
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 235
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von Stefan_Lilge » 02.09.2017, 22:10

Hallo Jens, Tom, Ralf und Christian,

danke für die entspannten Kommentare :-)

@Christian: Vielen Dank für die Hinweise. Ich hatte nach dem "Nachziehen" der Schrauben auch den Eindruck, dass wieder eine gewisse Kante in den Sternen ist.
Leider muss ich zum herumschrauben die Taukappe entfernen. Wie man das macht hat mir Josef zwar erklärt, aber die wieder drauf zu bekommen war ein echter Kraftakt, weil das reflexionsvermeidende Material, das in die Taukappe geklebt ist, an den Enden lose ist und das Aufschieben der Taukappe nur mit Gewalt erlaubt. Insofern lasse ich wohl erstmal die Finger davon, die Abbildung ist jetzt "gut genug" für mich.
Justiert ist die Linse wohl noch, die Ringe bei Defokus sind jedenfalls nach wie vor perfekt konzentrisch.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Josef
. .
. .
Beiträge: 176
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von Josef » 03.09.2017, 09:08

Hallo Stefan,

das hat mich auch gestört!
Hab runtergerissen und die Taukappe mit Velour ausgeklebt.
Schaut sogar edler aus die Chinagummimatte!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Frank_
. .
. .
Beiträge: 176
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von Frank_ » 04.09.2017, 13:28

Hallo Stefan,

Sehr ansprechende Kollektion von Bildern zeigst du hier, mir hat es besonders der Ausschnitt des Cirrus Nebel angetan. Mit dem entspannten Teleskop hat sich ja wirklich eine wesentliche Verbesserung der Abbildung eingestellt, Glückwunsch dazu.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 235
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Bilder mit "entspanntem" Esprit 150

Beitrag von Stefan_Lilge » 07.09.2017, 17:14

Hallo Frank,

jetzt sieht es annähernd so aus, wie ich es mir erhofft hatte. Mal sehen, ob das im Winter so bleibt.
Viele Grüße
Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste