Der doppelte Minkowski

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 259
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Der doppelte Minkowski

Beitrag von Stefan_Lilge » 02.09.2017, 22:40

Hallo,

eigentlich wollte ich kürzlich den Planetarischen Nebel M 2-52 (mit 41 Bogensekunden halbwegs groß) mit dem 10" Meade ACF aufnehmen, bemerkte aber, dass ich mit der halben Brennweite auch noch M 2-51 mit ins Bild bekommen würde. Der ist zwar nur 13 Bogensekunden groß aber interessant geformt.
Ich habe daher mit dem Esprit 150 APO beide aufs Korn genommen.
Aufnahmezeit waren drei Nächte um den August-Vollmond (die zweite exakt zu Vollmond am Tag der partiellen Mondfinsternis), von denen die letzten beiden mit Schleierwolken "gesegnet" waren.
In zwei Nächten hatte ich massenhaft Nachführfehler (Sterne im Rechteck herumgefahren), was ich erst im Nachhinein bemerkt habe, wenn ich zu Kontrollbesuch auf der Dachterrasse war, sah meist alles gut aus. Die Nachführfehler führe ich darauf zurück, dass noch ein zweiter Stern im für die Nachführung ausgewählten Bildausschnitt war. Der war zwar deutlich schwächer als der Leitstern, aber offensichtlich haben Seeing und eventuell noch andere Faktoren dafür gesorgt, dass dieser zweite Stern teilweise einen helleren Mittelpunkt hatte als der eigentlich hellere Stern. Ich habe einige von den fehlerhaften Bildern trotzdem verwendet, weil sonst zu wenig Belichtungszeit übrig geblieben wäre.

Aufgenommen auf meiner Berliner Dachterrasse mit Esprit 150 auf AZ-EQ6, ASI1600MMC Kamera, 64x5 Minuten Ha, 50x5 Minuten OIII, alles bei Unity Gain.
Abbildungsmaßstab ist 0,75"/Pixel.

Links oben ist der kleine M2-51, der einen ungewöhnlichen Schweif nach rechts oben hat. M2-51 ist hoffentlich in der rechten Bildhälfte einfacher zu finden.

Zuerst ein Ha:OIII:OIII-Farbbild, zu dem ich als Luminanz noch einmal Halpha verwurstet habe:

Bild
Groß: http://ccd-astronomy.de/temp12/Minkowsk ... %29gut.jpg

Und als Ergänzung (nicht weil es mehr zeigt, sondern weil ich solche invertierten Bilder hübsch finde) noch mal eine Bildmontage mit beiden PN nebeneinander, diesmal nur Halpha und invertiert:
Bild
Groß: http://ccd-astronomy.de/temp12/Minkowsk ... ontage.jpg
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 221
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Der doppelte Minkowski

Beitrag von Josef » 03.09.2017, 09:19

Hallo Stefan!

Tolle Objektwahl und super Auflösung der Winzlinge, jetzt freue ich mich auf mehr Bilder vom 150iger!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
NicoGeisler
.....
.....
Beiträge: 133
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der doppelte Minkowski

Beitrag von NicoGeisler » 03.09.2017, 12:16

Hi Stefan,

cool die Beiden kleinen...Die invertierten Bilder find ich auch immer recht interessant und ansprechend. Bin ja immer auf der Suche nach schönen planetarischen Nebeln...Hatte mal interessehalber nach den Koordinaten geschaut, sind das die beiden Oberen http://www.skyandtelescope.com/wp-conte ... le-Web.pdf PN G116.2+08.5 und PN G103.2+00.6 ??? Der Große erinnert mich irgendwie an Jones Emberson 1 in Mini ... :question:

Beste Grüße Nico

Benutzeravatar
Desaster
....
....
Beiträge: 68
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Der doppelte Minkowski

Beitrag von Desaster » 04.09.2017, 08:22

Servus Stefan,

tolle Objektwahl und natürlich auch sehr schön umgesetzt!!

lg
tom

Benutzeravatar
Frank_
. . .
. . .
Beiträge: 213
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: Der doppelte Minkowski

Beitrag von Frank_ » 04.09.2017, 13:34

Hallo Stefan,

Ich finde es enorm welche Farben und Details du diesen kleinen Winzlingen entlocken konntest, gefällt mir sehr gut.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
GalaxieFinder
.....
.....
Beiträge: 147
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: Der doppelte Minkowski

Beitrag von GalaxieFinder » 07.09.2017, 13:56

Hallo Stefan!

Was du immer für Objekte ausgräbst!
Finde ich richtig toll! Der kleine hat sich die Form ein bisschen beim großen abgeschaut, mag wohl auch in der größeren Liga mitspielen.

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 259
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Der doppelte Minkowski

Beitrag von Stefan_Lilge » 07.09.2017, 17:26

Hallo Josef, Nico, Tom, Frank und Markus,

schön dass ihr beide gefunden habt ;-)

@Nico: Der zweite in der Liste ist der größere der beiden in meinem Bild. Der kleine Kollege scheint in der Liste nicht enthalten zu sein. Die Liste muss ich mal durchsehen, ob da noch interessante Sachen bei sind (bestimmt...).
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
roszl
.....
.....
Beiträge: 138
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: Der doppelte Minkowski

Beitrag von roszl » 09.09.2017, 17:43

Hallo Stefan,

zwei PN´s auf einen Schlag! Die Details kommen sher schön heraus, da macht die ASI einen Tollen Job!
Fein, dass du den großen Esprit zu einer guten Abbildung verholfen hast!

Viele Grüße

Roland

Benutzeravatar
Daniel
....
....
Beiträge: 62
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der doppelte Minkowski

Beitrag von Daniel » 10.09.2017, 11:37

Hallo Stefan,

klein aber fein. Ich finde es immer wieder schön und spannend hier Objekte zu sehen die ich nicht kenne. Danke fürs Zeigen.

Viele Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 259
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Der doppelte Minkowski

Beitrag von Stefan_Lilge » 10.09.2017, 11:59

Hallo Roland und Daniel,

danke für die Kommentare!
Viele Grüße
Stefan

Antworten