SH2-115 & Abell 71

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Frank_
. .
. .
Beiträge: 176
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Frank_ » 10.10.2017, 20:49

Hallo allerseits,

derzeit Daten zu gewinnen gleicht ja beinahe einem Glückspiel. Für meine neue Aufnahme habe ich doch etliche Male die Sternwarte aufschieben müssen. Das Bild entstand teilweise bei Mond (da gibt es ja bekannter Weise die besten Nächte) :nixweiss: Zu sehen gibt es mit SH2-115 einen recht großen Emissionsnebel. Weiter im Bild ist ebenfalls mit Abel 71 ein Objekt das als planet. Nebel katalogisiert wurde. Neue Erkenntnisse zeigen jedoch das es sich lediglich um eine dichtere Ha Struktur innerhalb von SH2-115 handelt. Mit SH2-116 hat der Nebel ebenfalls seinen Platz im Sharpless Katalog bekommen. Interessant sieht`s allemal aus.

Bild

Größer und Aufnahmedaten:
https://www.deep-sky-astroteam.de/de/Ne ... 5-abell-71
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 235
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Stefan_Lilge » 10.10.2017, 21:34

Hallo Frank,

in den drei Aufnahmenächten hat sich das Aufschieben der Sternwarte aber gelohnt. Die 21 Stunden aus drei Nächten habe eine sehr gute Tiefe und Kontraste gegeben und die Farben gefallen mir auch. Eine sehr souveräne Hubble-Palette. In "Echtfarben" ist die Gegend ja leider einfarbig rot.

Dass Sh2-71 ein etwas dichterer Teil des umgebenden Nebels sein soll, kommt mir spanisch vor, aber die Profis werden es schon wissen ;-)
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Frank_
. .
. .
Beiträge: 176
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Frank_ » 10.10.2017, 21:49

Hallo Stefan,
ich schätze mal das ich die Sternwarte um die 10x aufgeschoben habe. Wenn ich all die Daten mit aufnehmen würde bräuchte ich eine eigene Tabelle auf meiner HP. :mrgreen:

Das mit der dichteren Struktur hab ich im Netz so erlesen, ob es zu 100% stimmt wissen wirklich nur die Profis. :nod:

Danke für deinen Kommentar!
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Daniel
....
....
Beiträge: 61
Registriert: 11.03.2017, 08:23
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Daniel » 10.10.2017, 23:34

Hallo Frank,

sehr schöner Nebel mit tollen Strukturen. Farblich sehr ansprechend finde ich. Der Fake PN ist auch sehr interessant.

Viele Grüße
Daniel

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 211
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Holger-Sassning » 11.10.2017, 07:49

Hallo Frank,

einen sehr interessanten Nebel hast du da sehr fein eingefangen.
Abell 71 ist da natürlich noch das i-Tüpfelchen oben drauf.

Ich frage mich gerade warum ich mich an dem Nebel lange nicht versucht habe. :nixweiss:
Mein letzter und einziger Versuch stammt aus dem Jahre 2010 mit der QHY8 ........ und der ist natürlich in die Hose gegangen. :ups:
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Desaster
....
....
Beiträge: 58
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Desaster » 11.10.2017, 09:26

Servus Frank

Exzellentes Foto geworden mit einer schönen Tiefe und wunderbarer Farbgebung - die Informationen darüber sind auch hochinteressant. Ich habe mal ein wenig rumgesurft und habe wie üblich auf dieser Homepage http://simbad.u-strasbg.fr/simbad/sim-i ... N+A66+++71 entsprechende Unterlagen gefunden.
Neue Erkenntnisse zeigen jedoch das es sich lediglich um eine dichtere Ha Struktur innerhalb von SH2-115 handelt.
Hast Du evt. einen Link dazu???

lg
tom

Benutzeravatar
Frank_
. .
. .
Beiträge: 176
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Frank_ » 11.10.2017, 12:59

Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für die netten Kommentare. Ich bin ebenfalls ganz fasziniert von diesem Nebel und auch dem Fake PN :question: .
Holger-Sassning hat geschrieben:
11.10.2017, 07:49
Ich frage mich gerade warum ich mich an dem Nebel lange nicht versucht habe. :nixweiss:
Mein letzter und einziger Versuch stammt aus dem Jahre 2010 mit der QHY8 ........ und der ist natürlich in die Hose gegangen. :ups:
In den Tagen nach dem nächsten We ist ja schönes Wetter vorher gesagt, vielleicht versuchst du es noch einmal! :troest:
Desaster hat geschrieben:
11.10.2017, 09:26
Servus Frank

Exzellentes Foto geworden mit einer schönen Tiefe und wunderbarer Farbgebung - die Informationen darüber sind auch hochinteressant. Ich habe mal ein wenig rumgesurft und habe wie üblich auf dieser Homepage http://simbad.u-strasbg.fr/simbad/sim-i ... N+A66+++71 entsprechende Unterlagen gefunden.
Neue Erkenntnisse zeigen jedoch das es sich lediglich um eine dichtere Ha Struktur innerhalb von SH2-115 handelt.
Hast Du evt. einen Link dazu???


Ich habe bei den verschiedensten Amateuren gelesen das dem so sei. Unter anderem diese Zeilen:

Bei Abell 71 handelt es sich um ein Objekt im Sternbild Schwan.
Abell hat es 1955 entdeckt und 1967 wurde es von Perek & Kohoutek als planetarischer Nebel klassifiziert. So wird es auch in den meisten Katalogen geführt. Pismis and al (1991) kommen jedoch zu dem Schluss, dass es sich um eine helle HII-Region handelt.

Die Dame Pismis hat sich wohl mit solchen Dingen beschäftigt (Die hat ja unter anderem einige Sternhaufen entdeckt. Scheint also vom Fach zu sein. :lesen:) Davon abgesehen gibt es wohl weitere 6-7 Objekte im Abell Katalog, die nach neueren Untersuchungen nicht eindeutig als die dort beschriebenen Objekte klassifiziert wurden.

Schau mal hier unter Abstract:

http://adsabs.harvard.edu/abs/1991PASP..103..843P

Ob die Dame letztlich Recht hat steht wohl in den Sternen! (Schöner Satz oder? :klatsch: )
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Desaster
....
....
Beiträge: 58
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Desaster » 11.10.2017, 13:34

Servus Frank

danke für Deine Antwort. Ist schon interessant, denn Dein Link ist auch auf meiner Liste zu finden, aber alle anderen danach zu diesem Thema (bis 2013) sprechen wieder von einem Planetarischen Nebel.

Wäre mal interessant, von einem Astronomen darüber was zu erfahren.

lg
tom

Benutzeravatar
Frank_
. .
. .
Beiträge: 176
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Frank_ » 11.10.2017, 14:07

Hi Tom,

wenn ich richtig gelesen habe ist bei diesem “PN“ wohl die größte Schwierigkeit das man keinen Zentralstern entdeckt hat. Die einen vermuten daher die HII Region und die anderen sagen das der PN und somit auch der verursachende Stern so alt sind das der Stern nicht mehr sichtbar ist und der Nebel somit auch nicht mehr ionisiert wird.

Ist schon interessant!
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Annette&Holger
...
...
Beiträge: 23
Registriert: 30.08.2017, 21:17

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Annette&Holger » 11.10.2017, 19:36

Hallo Frank,

tolle Aufnahme!! Diese Region hatten wir noch gar nicht auf dem Schirm. Kommt auf die Merkliste.
Von 21 h klarem Himmel träumen wir meist nur. :mrgreen:
CS A&H

Benutzeravatar
roszl
.....
.....
Beiträge: 137
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von roszl » 11.10.2017, 19:54

Hallo Frank,

faszinierendes Bild. Diese Objekte kannte ich noch gar nicht! Was auch immer Abell 71 sein mag ist es doch bei deinem Bildausschnitt perfekt plaziert!
Für meine neue Aufnahme habe ich doch etliche Male die Sternwarte aufschieben müssen.
Unsereins lässt das Aufbauen dann einfach sein, wenn das Wetter nur zeitweilig mitspielt... zuviel action! :(

Viele Grüße

Roland

Benutzeravatar
Jedi2014
. . .
. . .
Beiträge: 263
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Jedi2014 » 11.10.2017, 20:20

Hi Frank,

Sehr schönes Bild dieser spannenden Region. Im letzten Jahr hatte ich den hier auch schon mal gezeigt, auch damals mit dem Hinweis meiner Recherche zu Abell 71:

„Abell 71 ist umstritten, wird aber in der astronomischen Datenbank SIMBAD bis heute als Planetarischer Nebel geführt und ist in einer ganzen Reihe von Studien über Planetarische Nebel enthalten. Dafür daß Abell 71 tatsächlich ein Planetarischer Nebel ist, sprechen insbesondere spektroskopsiche Untersuchungen, die eine (für PN typische) Expansionsgeschwindigkeit nachgewiesen haben. Abell 71 ist wahrscheinlich ein recht alter Planetarischer Nebel, was auch das kaum vorhandene [OIII] erklären würde, das Material ist mittlerweile einfach zu kühl und der Zentralstern regt keine [OIII]-Emission mehr an.“

Der Link zum damaligen Bild wäre dieser hier: http://www.spaceimages.de/astrofotos/ne ... d-abell-71
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Frank_
. .
. .
Beiträge: 176
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Frank_ » 11.10.2017, 21:38

Hallo nochmal,

die 21 h sind zumindest bei diesem Bild ordentlich zusammen gestottert. Aber die Sternwarte bietet eben die Möglichkeit selbst Wolkenlücken von 2-3 Stunden wahrzunehmen, wäre ich mobil würde das auch so wie bei dir laufen Roland.

@Jens. Ich kenne deinen Text und auch deine Aufnahme, ist aber nett das du immer darauf aufmerksam machst. Wenn es jedoch so ist das kein Zentralstern nachgewiesen werden konnte ist es zumindest nicht klar bewiesen. Wie auch immer, die Struktur ist interessant und ich bin froh das er ins Bildfeld mit rein gepasst hat. :D
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Edmund
..
..
Beiträge: 15
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Edmund » 11.10.2017, 22:49

Hallo Frank

eine Orgie an Farben und Details..

Gefällt mir sehr gut und die 21h Belichtungszeit haben sich gelohnt.
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube

Benutzeravatar
GalaxieFinder
.....
.....
Beiträge: 116
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von GalaxieFinder » 11.10.2017, 23:00

Hallo Frank,

diese vielen, vielen feinen Strukturen hier machen ein gewaltiges Spektakel. Bravo!

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
Frank_
. .
. .
Beiträge: 176
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Frank_ » 12.10.2017, 10:56

Hallo Edmund und Markus,

schönen Dank auch Euch für die netten Zeilen.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
rhess
....
....
Beiträge: 71
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von rhess » 13.10.2017, 20:15

Hallo Frank,

das Bild wirkt richtig dynamisch mit einer sehr schönen
Farbgebung, Abell 71 ist dann noch das I-Tüpfelchen, welches
dem Bild seinen ganz eigenen Reiz gibt !
Gefällt mir ganz ausgezeichnet !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://astrofotografie-hess.heimat.eu/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini

Benutzeravatar
Frank_
. .
. .
Beiträge: 176
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von Frank_ » 16.10.2017, 21:33

Vielen Dank auch dir Rocky für Deine Zeilen.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
stone
.....
.....
Beiträge: 148
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: SH2-115 & Abell 71

Beitrag von stone » 17.10.2017, 19:29

Hallo,

super Bild geworden. Die Arbeit hat sich gelohnt. Ich mache fast nur noch die Hütte auf wenn die ganze Nacht klar ist.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste