Sh2-232, 231-233

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 288
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Sh2-232, 231-233

Beitrag von Stefan_Lilge » 11.01.2018, 12:52

Hallo,

kürzlich gab es hier in Berlin sogar mal zwei klare Nächte. Allerdings war die erste sehr feucht und die zweite so windig, dass ich vom Celestron RASA die Taukappe abnehmen musste. Das führte in beiden Nächten dazu, dass ständig die Korrektorplatte zutaute. Besonders ärgerlich war, dass der Tau in der zweiten Nacht vor allem auf der Innenseite war, anscheinend war es im Teleskop feuchter als draußen.

Aufgenommen habe ich vier Sharpless-Objekte im Fuhrmann. Links ist der große Sh2-232. Etwas unterhalb von dessen "Zentralstern" ist noch der kleine Planetarische Nebel Pu2, der 1980 von dem österreichischen Astronomen Alois Purgathofer entdeckt wurde.
Der kleinere helle Nebel rechts von Sh2-232 ist Sh2-235. Der hat nach Süden zu noch ein paar "Anhängsel", von denen einer in Guide9 auch als PN gekennzeichnet ist.
Weiter rechts im Bild sind dann noch Sh2-231 und Sh2-233.

Ich habe auf meiner Berliner Dachterrasse mit dem Celestron RASA auf G11 Montierung und ASI1600MM Kamera fotografiert.
Aufgenommen habe ich 88x2 min Ha, 68x2 min OIII und 87x2min SII.
In OIII war nichts nennenswertes zu sehen, also habe ich ein Ha:SII:SII gebastelt. Der Planetarische Nebel bleibt übrigens auch dann rot, wenn man OIII einbindet, dort ist er zwar sichtbar, aber deutlich schwächer als in Ha. Schade, ein bläulicher PN wäre ein netter Akzent in dem Bild gewesen.

Zuerst gibt es ein auf halbe Größe kleingerechnetes Ha:SII:SII, danach etwas größer den Halpha-Kanal.

Bild
http://ccd-astronomy.de/temp13/Sh2-235- ... ropgut.jpg

Bild
http://ccd-astronomy.de/temp13/Sh2-235- ... bingut.jpg
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Desaster
....
....
Beiträge: 82
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Sh2-232, 231-233

Beitrag von Desaster » 12.01.2018, 07:27

Hi Stefan

Angesichts Deiner kleinen Tauprobleme ist die doch ein tolles Foto geworden. Du hast Recht, dem kleinen PN stünde eine andere Farbe nicht schlecht.
Der hat nach Süden zu noch ein paar "Anhängsel", von denen einer in Guide9 auch als PN gekennzeichnet ist.
Dieses Teil wird in Simbad unter PP40 erkannt und trägt die Bezeichnung SH 2-235A (HII-Region).
http://simbad.u-strasbg.fr/simbad/sim-i ... =submit+id

lg
tom

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . .
. . . .
Beiträge: 340
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Sh2-232, 231-233

Beitrag von Jedi2014 » 12.01.2018, 07:36

Hi Stefan,

Ja, die Gegend ist vor allem rot. Auch mit Schmalband kam bei mir dann vor allem grün bzw. Gelb vom Ha raus. Nur mit Tonemapping kann man dem OIII noch etwas Farbe entlocken. Deine rote Version gefällt mir aber sehr gut.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
stone
. .
. .
Beiträge: 177
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: Sh2-232, 231-233

Beitrag von stone » 12.01.2018, 15:27

Der Nebel sieht auch gut aus, muss mal gucken wo der genau ist. Wäre vielleicht etwas in Halpha wenn der Mond scheint.

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 288
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Sh2-232, 231-233

Beitrag von Stefan_Lilge » 15.01.2018, 21:29

Hallo Tom, Jens und Andreas,

vielen Dank für die Kommentare!
Jedi2014 hat geschrieben:
12.01.2018, 07:36
Nur mit Tonemapping kann man dem OIII noch etwas Farbe entlocken.
Ich befürchte dass bei mir mit dem OIII Kanal selbst mit Tonemapping nicht viel anzufangen gewesen wäre, die Gradienten waren einfach um ein vielfaches stärker als alle Andeutungen von Nutzsignal. Da würde man also im Zweifel nur irgendwelche Gradienten pushen, weil man nicht genau weiß, was real ist...
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Frank_
. . .
. . .
Beiträge: 230
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: Sh2-232, 231-233

Beitrag von Frank_ » 17.01.2018, 19:24

Hallo Stefan,

ich mag die Drei, ist schön die auch mal größer zu sehen, so wie hier bei dir. Details und Farbe finde ich stimmig und ansprechend. Mir gefällt´s.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 288
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Sh2-232, 231-233

Beitrag von Stefan_Lilge » 18.01.2018, 21:57

Hallo Frank,

freut mich, dass es dir gefällt.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
rhess
.....
.....
Beiträge: 103
Registriert: 13.03.2017, 20:27
Wohnort: Straßwalchen (Salzburg)
Kontaktdaten:

Re: Sh2-232, 231-233

Beitrag von rhess » 20.01.2018, 17:50

Hallo Stefan,

Das ist ja ein schönes Motiv, ich muss mir diese Sharpless-Objekte gleich notieren, deine Aufnahme zeigt sehr schöne Strukturen in den Nebelanteilen,
am schönsten wirkt für mich die SW-Version !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://www.astrofotografie-hess.at/
8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480, Moravian G2 8300FW, G53f von Gemini

Antworten