Neue modifizierte DSLR

Dieses Forum ist VOR dem Kauf am effektivsten
Antworten
corny
.
.
Beiträge: 4
Registriert: 29.03.2017, 16:06

Neue modifizierte DSLR

Beitrag von corny » 26.03.2020, 18:31

Hallo liebe Sternfreunde

Nachdem ich nun aufgrund privater Unwägbarkeiten 5 Jahre mein Hobby Deepsky Fotografie ruhen lassen musste, möchte ich nun wieder aktiv werden.
Ich hatte damals mit einer EOS 1100Da an meinem 8Zöller Newton photographiert. Aber das Rauschen ist nun nicht mehr Zeitgemäß.

Ich möchte aber der DSLR treu bleiben, da ich mich nicht des Nächtens mit Windows/ASCOM/Treibern etc. rumärgern möchte. Ein kurzer Versuch mit SGP/PHD2 hat auch nicht wirklich Erfolg gebracht. Ein MGEN ist noch vorhanden.

Auf welche astromodifizierte Kamera (vorzugsweise Canon da bekannt) würdet Ihr aktuell setzen? Bin noch unentschieden zwischen APS-C oder FF - würde beides gehen.

Liebe Grüße
Cornel

Frank
. . . .
. . . .
Beiträge: 402
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Neue modifizierte DSLR

Beitrag von Frank » 26.03.2020, 20:41

Hallo

Die Eos 200D

Gruß Frank

corny
.
.
Beiträge: 4
Registriert: 29.03.2017, 16:06

Re: Neue modifizierte DSLR

Beitrag von corny » 27.03.2020, 06:26

Hallo Frank,

Vielen Dank. Warum empfiehlst Du die 200D. Was zeichnet diese aus?

Viele Grüße
Cornel

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 484
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Neue modifizierte DSLR

Beitrag von Holger-Sassning » 27.03.2020, 07:23

Hallo Cornel,

ich denke mal das die wohl zur Zeit beste DSLR die Canon EOS RA ist.
Schau dir mal die Bilder an die Stefan auf La Palma mit der Kamera gemacht hat.
Astromodifiziert mit entsprechenden Filtern ist die annähernd so gut wie eine ASI Kamera.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

corny
.
.
Beiträge: 4
Registriert: 29.03.2017, 16:06

Re: Neue modifizierte DSLR

Beitrag von corny » 27.03.2020, 08:19

Hallo Holger

Vielen Dank für den Tipp. Habe die Bilder von Stephan als stiller Mitleser schon bewundert. Sehen wirklich top aus. Mal sehen ob sich Stephan auch noch zu Wort meldet. Kann man die RP auch noch über den 2.5mm Klinkenstecker via MGEN auslösen?

Viele Grüße
Cornel

Frank
. . . .
. . . .
Beiträge: 402
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Neue modifizierte DSLR

Beitrag von Frank » 27.03.2020, 08:57

Hallo

Von den Testberichten ist die 200d schon nicht schlecht vom Rausch erhalten und noch ähnlich dem Bekanntem.
Die Eos Ra von der Bauform im Vorteil, OAG besser verbaubar, und Stefans Bildern nach gut.
Aber kostet fast das 3fache....und dann so teures Ding umbauen, muss man schon sicher sein das man sich das traut

Gruß Frank

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 484
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Neue modifizierte DSLR

Beitrag von Holger-Sassning » 27.03.2020, 17:15

Für den Umbau gibt es qualifizierte Hilfe, muss man nicht unbedingt selber machen.
Und mit einem entsprechenden Adapter ist die Kamera wohl auch noch voll alltagstauglich.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Frank
. . . .
. . . .
Beiträge: 402
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Neue modifizierte DSLR

Beitrag von Frank » 27.03.2020, 18:03

Hallo

Meine bezüglich Garantie.

Gruß Frank

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 931
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Neue modifizierte DSLR

Beitrag von Stefan_Lilge » 27.03.2020, 18:54

Hallo Cornel,

ich kann da für APS-C nur vom Hörensagen sprechen, ich hatte bis vor kurzem eine astromodifizierte 750D und ein paar ältere nicht modifizierte Modelle (alles aus heutiger Sicht nicht mehr zu empfehlen).
Mit der von Frank genannten EOS 200D bist du da sicher gut bedient. Die 800D wird auch oft als gut für Astro genannt. Ich finde immer interessant, was der Astroshop Hamburg anbietet, die suchen sich meist ein bis zwei gute Modelle aus, die sie dann astromodifiziert anbieten. Zur Zeit gibt es die EOS 250D für 769 schon astromodifiziert:
https://www.astro-shop.com/Canon-EOS-25 ... rafie.html

Bei Vollformat kann ich die EOS RP nur empfehlen, die hat mir bisher immer ein sehr schönes feines Rauschen präsentiert. Insbesondere beim La Palma-Urlaub hat sie meine Erwartungen weit übertroffen. Kostet auf ebay beim Grauimporteur ca. einen Tausender und kann dann bei
http://www.astro-modifikationen.de/
für 179 Euro modifiziert werden. Es gibt aber auch Canon-Fachhändler (z.B. Foto Maerz in Hamburg, gab es früher auch in Berlin), die für vermutlich ähnliches Geld den Umbau machen.

Ob die RP wesentlich besser ist als die 6D, weiß ich nicht. Ich hatte auch mal eine 6D, die war aber unmodifiziert und ich habe nur mal ein paar Testbilder vom Orionnebel gemacht, nichts "ernsthaftes". Eine schon modifizierte 6D bekommt man teilweise in den Foren auch schon für ca. 700-800 Euro angeboten. Ich würde jedenfalls die modernere EOS RP vorziehen, wenn du ohne Computer arbeiten willst würde sich das schon wegen des ausklappbaren Displays anbieten, das die 6D nicht hat.

Absoluter Luxus (und vermutlich das beste aus der Canon-Welt) wäre natürlich die offizielle EOS Ra, aber die ist dann wirklich ziemlich teuer...
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 931
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Neue modifizierte DSLR

Beitrag von Stefan_Lilge » 27.03.2020, 18:57

corny hat geschrieben:
27.03.2020, 08:19
Kann man die RP auch noch über den 2.5mm Klinkenstecker via MGEN auslösen?
MGEN habe ich nicht ausprobiert, aber die RP hat jedenfalls den gleichen kleinen Klinkenanschluss für Fernauslöser wie die meisten APS-C-DSLRs von Canon. Das sollte also funktionieren.
Viele Grüße
Stefan

corny
.
.
Beiträge: 4
Registriert: 29.03.2017, 16:06

Re: Neue modifizierte DSLR

Beitrag von corny » 28.03.2020, 08:11

Hallo Stefan

Vielen Dank für deine Ausführungen. Ich habe deine Bilder aus La Palma hier im Forum still bewundert. Die sehen fantastisch aus. Sind die sind die Bilder entrauscht worden oder kommen die tatsächlich so schön aus der Kamera?

Ich bin schließlich deiner und Holgers Empfehlung gefolgt. Habe gestern ein Angebot einer EOS RP gefunden und diese bestellt. Mit Markus Meel habe ich ebenfalls schon Kontakt aufgenommen. :-)

Viele Grüße und nochmals besten Dank für eure Tipps
Cornel

Antworten