TS80/480 - Lohnt sich ein Reducer?

Teleskope, Ferngläser, Okulare, Adapter und Optiken aller Art
Antworten
Benutzeravatar
ChristopherGem
....
....
Beiträge: 66
Registriert: 23.03.2017, 18:10
Wohnort: Jena

TS80/480 - Lohnt sich ein Reducer?

Beitrag von ChristopherGem » 05.06.2019, 13:37

Hallo zusammen,
ich nutze seit gut 3 Jahren den TS 80/480er Apo mit einem Vollformatflattener, der das Öffnungsverhältnis bei den nativen F/6 belässt. Gelegentlich würde ich schon von einer schnelleren Optik profitieren, gerade jetzt in den Sommermonaten. TS bietet ja einen Reducer-Flattener an. https://www.teleskop-express.de/shop/pr ... hluss.html Ich vermute, dass bei den 16 mm Bilddiagonale die 2 Zoll Variante ausreichend sein. Die Abbildungsmaßstab läge dann bei 2.47" pro Pixel. Seht ihr diese Investition als sinnvoll an? Danke im Voraus für Euren Rat! :danke:
Viele Grüße und klaren Himmel!
Christopher

Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 770
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: TS80/480 - Lohnt sich ein Reducer?

Beitrag von Jedi2014 » 05.06.2019, 17:08

Moin Christopher,

Als Ergänzung für deinen Apo auf jeden Fall eine sinnvolle Anschaffung. Ob der von TS etwas taugt, kann ich allerdings nicht sagen. Ich hatte damals den von Riccardi, der aber deutlich mehr kostet.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

christiank
...
...
Beiträge: 49
Registriert: 11.03.2017, 01:26

Re: TS80/480 - Lohnt sich ein Reducer?

Beitrag von christiank » 06.06.2019, 00:13

Hallo Christopher!

Ich hatte mal die Kombination TS/APM 80/480 mit 2,5" R+P OAZ und dem 63er Riccardi dran. War ne schöne Kombination. Den TSFlat 2,5 hatte ich nie dran. Bei knapp 2.5"/arcsec kannst schön Scmalband machen.
Bei Deinem Chip fände ich allerdings ein Fotoobjektiv für die Nebelfotografie sinnvoller. Die knapp 380mm Brennweite mit dem 80er + Reducer fand ich nicht Fisch nicht Fleisch für meinen KAF 8300.
Hilft Dir Vielleicht.
Viele Grüße und CS vom Christian -Sternwarte Winzer-

Frank
. . . .
. . . .
Beiträge: 332
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: TS80/480 - Lohnt sich ein Reducer?

Beitrag von Frank » 06.06.2019, 08:21

Hallo

Vielleicht gleich mit dem Longpen 0,6x Reducer auf Lichtstark runterprügeln?
Bob hat so ein Ding im Einsatz und erstaunlich gute F2, 8damit erreicht, könnte dir da eventuell mehr zu sagen.

Gruß Frank

Benutzeravatar
ChristopherGem
....
....
Beiträge: 66
Registriert: 23.03.2017, 18:10
Wohnort: Jena

Re: TS80/480 - Lohnt sich ein Reducer?

Beitrag von ChristopherGem » 06.06.2019, 12:42

Hallo ihr drei!
Vielen Dank für eure Ratschläge! Das ermutigt erstmal prinzipiell in die Richtung zu denken. Ein Objektiv (vielleicht ein Canon EF 200 F2.8 oder so :roll: ) wäre schon eine Idee. Da frage ich mich nur, ob das nicht schon zu undersampled wäre? Aber so Übersichtsaufnahmen wären auch spannend und wirklich nochmal was anderes als der 80/480er.
@Frank: Das wäre natürlich ein ganz schöner Photonensauger bei F3.6. Und die normalen Baader-Schmalbandfilter sollten da auch noch gehen. Habe nur gehört, dass die Abbildungsleistung bei dem nicht so prall sein soll, selbst bei Formaten kleiner als APSC?
Viele Grüße und klaren Himmel!
Christopher

Frank
. . . .
. . . .
Beiträge: 332
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: TS80/480 - Lohnt sich ein Reducer?

Beitrag von Frank » 06.06.2019, 22:03

Hallo Christpher

Ist aber au h immer die Frage welcher Reducer am besten zu welchem Teleskop passt.

Bei Teleobjektiv. Brauchst du auch noch ein Adapter welcher das Spiel aus dem Bayonet raus drückt.
Sowas in etwa,
https://www.amazon.de/TS-Optics-Objekt ... 9XKJV0ZZ9C
Da müsste ein dünner Konterring an der Bayonet Seite sein.

Gruß Frank

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 713
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: TS80/480 - Lohnt sich ein Reducer?

Beitrag von Stefan_Lilge » 08.06.2019, 00:49

Hallo Christopher,

der oben von dir verlinkte TS 0,79er Reducer funktioniert zumindest bei der Chipgröße gut am 80/480er APO, 2" reichen.

Der Long Perng Reducer hat bei mir am 80/480er nicht funktioniert, nach meiner Erinnerung hatte Holger auch kein Glück mit seinem Exemplar.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
ChristopherGem
....
....
Beiträge: 66
Registriert: 23.03.2017, 18:10
Wohnort: Jena

Re: TS80/480 - Lohnt sich ein Reducer?

Beitrag von ChristopherGem » 08.06.2019, 10:47

Hallo Frank und Stefan!
Danke für euren Rat! Dann werde ich mir wahrscheinlich erst mal den 0.79 besorgen.
Also nochmals danke!
Viele Grüße und klaren Himmel!
Christopher

Antworten