USB-Motorfokus....defekt?

Teleskope, Ferngläser, Okulare, Adapter und Optiken aller Art
Antworten
Kai L.
...
...
Beiträge: 31
Registriert: 26.02.2018, 18:33

USB-Motorfokus....defekt?

Beitrag von Kai L. » 11.04.2018, 19:51

Hallo liebe Sternenfreunde,

heute kam endlich nach 4 Wochen Wartezeit mein Motorfokus mit Adapterkit.
Nun war ich natürlich gleich bei der Sache und wollte alles zusammen- und anbauen.

Die Teile:
https://www.teleskop-express.de/shop/pr ... -5-kg.html
und:
https://www.teleskop-express.de/shop/pr ... zuege.html

Soweit so gut...Scheint auf den ersten Blick auch alles zu passen....NUR:
Die Steckverbindung zwischen Getriebe und Motor ist total locker!?
Heißt.... ich kann den Motor(mit Zahnrad) in das Getriebe stecken aber es gibt da sonst keine weitere Verbindung.
Also alles ist lose zusammen.



Das Getriebe wird an der Adapterhülse ja verschraubt und ist somit auch fest.
Der Motor aber wird nur am eingesteckten Zahnrad gehalten bzw. später an einem Aludeckel der die Adapterhülse schließt.
Luft nach oben zum Deckel etwa 5mm.



Bleibt also gegen die Verdrehung (wenn der Motor bewegt wird) nur noch das Kabel welches mitlauf des Motors stoppt.



Sollte denn normal nicht der Motor fest am Getriebe angebracht sein?
Ich verstehe nicht warum die sowas getrennt liefern....oder Fehlproduktion?

Hat jemand von Euch auch diesen Motorfokus und kann mir dazu ein paar Infos geben?
Ansonsten ruf ich gleich morgen bei TS an...)

Gruß KAI
Dateianhänge
20180411_184937.jpg

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 328
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: USB-Motorfokus....defekt?

Beitrag von stone » 11.04.2018, 20:45

Hallo, das Getriebe ist mir auch schon abgefallen, die Tragpunkte sind nur geklebt. Anschleifen, Sekundenkleber ran und wieder verbunden.
Zusätzlich habe ich auch noch 2 Kabelbinder zum fixieren von Motor und Getriebe gemacht.
Es darf halt nix mehr kosten ;)

Kai L.
...
...
Beiträge: 31
Registriert: 26.02.2018, 18:33

Re: USB-Motorfokus....defekt?

Beitrag von Kai L. » 11.04.2018, 20:54

Echt jetzt?

Kann hier keinen Kleber sehen,haben die bei mir dann wohl ganz weggelassen ....
Na ich rufe da mal an...bei 420€ kann man ja wohl verlangen das sowas nicht schon aus der Packung fällt :(


Gruß
KAI

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 328
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: USB-Motorfokus....defekt?

Beitrag von stone » 11.04.2018, 20:59

Doch ist leider so. Ist halt Astrozubehör der Krempel ist halt zum Teil Schrott.

Benutzeravatar
steinplanet
. . .
. . .
Beiträge: 253
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: USB-Motorfokus....defekt?

Beitrag von steinplanet » 11.04.2018, 21:14

Hallo Kai,

ich hatte drei von den Dingern. Davon wurden zwei wegen defektem Handteil getauscht (über den Service bei TS kann man nicht meckern)
Da alles immer so gebastelt ausschaute und auch ein Getrieb sich mal vom Motor getrennt hatte, habe ich mich nach einem Test für den Motorfokussierer von Lacerta entschieden und die USB-Motorfoki alle vekauft. Der Lacerta kostet zwar mehr, aber in der Qualität sind wirklich Welten dazwischen. Er ist absolut hochwertig verarbeitet und sehr präzise - möchte ich nicht mehr missen.
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 588
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: USB-Motorfokus....defekt?

Beitrag von Jedi2014 » 11.04.2018, 21:15

Hi Kai,

Der USB Fokus ist bekannt dafür, dass er gerne mal auseinanderfällt. Deswegen habe ich den durch den Lacerta Motorfok ersetzt. Wie Andreas sagt, ist der Motor nur angeklebt. Normalerweise hält das schon länger, wenn das bei dir bei Auslieferung schon so war, dann nichts wie zurück damit!
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Antworten