knappe 80h.....

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 399
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

knappe 80h.....

Beitrag von stone » 01.03.2019, 21:24

Moin,

war ja mal wieder Wetter....
die ASI1600 Samyang Daten hab ich noch nicht ausgewertet..... mir fehlen noch flats...was ein Drama wird :motz: :motz: :puke:
Hier Sh2-274 und M101 auf Astrobin....
Wenn wer fragen hat...
achso bei dem Medusa Nebel bin ich noch bei die Halpha Daten im Hintergrund auszuarbeiten.... hab schon erste Ergebnisse.
Ist jedenfalls verdammt schwach...
Bei M101 lohnt es sich die Galaxien im Hintergrund anzuschauen... :thumbsup:

Bild

Bild

Benutzeravatar
Josef
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 501
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: knappe 80h.....

Beitrag von Josef » 01.03.2019, 22:02

Hallo Andreas!

Super Bilder!
Die Tiefe bei M101 ist beeindruckend!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 733
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: knappe 80h.....

Beitrag von Jedi2014 » 01.03.2019, 22:04

Moin Andreas,

Wir sehen uns morgen in Wolfsburg :-)
Bei M101 hätte ich bei 38 Std. Einen glatteren HG erwartet. Aber sind natürlich top Bilder.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 399
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: knappe 80h.....

Beitrag von stone » 01.03.2019, 22:37

Hallo,

danke, Jens bei M101 ist von fast Vollmónd bis Neumond alles dabei. Zeige Dir gerne den Gradienten. Lade die Daten gerne mal hoch...

Bin in der BEA auch kein Profi wie Jens, bei dem Sh2-274 gibt es noch jede Menge Ha im Hintergrund den ich grade versuche rauszuarbeiten. ;)
Mal sehen was wird...

Benutzeravatar
NicoGeisler
. . .
. . .
Beiträge: 297
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: knappe 80h.....

Beitrag von NicoGeisler » 02.03.2019, 11:51

HiHi,
klasse Bilder :respect: :respect: :respect: ... Hätte bei 101 allerdings, so wie Jens, auch nen glatteren HG erwartet und etwas mehr knack im Zentrum. Arbeitest Du eigentlich bei der Fülle der Daten mit PI`s SubframeSelector um schlechte Frames auszusortieren oder machst Du das eher Freestyle nach Auge.??
Gruß Nico

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 399
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: knappe 80h.....

Beitrag von stone » 02.03.2019, 21:16

Hallo, den M101 arbeite ich nach, bin wohl Blind geworden bei der BEA.
Bilder sortiere ich nur dann aus wenn Wolken oder sowas in der Nacht waren. Ansonsten sehe ich ja wie die Anlage läuft.

Benutzeravatar
NicoGeisler
. . .
. . .
Beiträge: 297
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: knappe 80h.....

Beitrag von NicoGeisler » 02.03.2019, 23:17

Kann SubframeSelector nur empfehlen ... Der ein oder andere matschige Frame kann den Stack schon leicht negativ beeinflussen...Wie gesagt is auch nur meckern auf hohem Niveau...Sind ja top Bilder.

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 399
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: knappe 80h.....

Beitrag von stone » 03.03.2019, 10:12

So, nochmal nachgebessert.
Die Tiff Version ist immer besser auch kommt es drauf an wo und womit man sich die Bilder anschaut. Ist schon nicht einfach.
Kritik ist willkommen :D Aber nur Positive :D

Bild

Frank
. . . .
. . . .
Beiträge: 314
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: knappe 80h.....

Beitrag von Frank » 03.03.2019, 10:23

Hallo Andreas

Ja M101 ist außen vom Rauschen recht angefressen für 39h, ist aber im Gegensatz zu 274 ein RGB und da.kommen die schwachen Strukturen wohl doch nicht gegen die Himmelshelligkeit an.
Die Astrodon RGB Farbe gefällt mir an Galaxien auch nicht.
Den Sh2-274 finde ich aber gelungen, zeigt sehr schöne Details, in vielen "guten" Aufnahmen ist die Hälfte gar nicht drauf, die Farben sind alle Wünsch dir was, lediglich auffällig ist der auf RGB größere rote Anteil und fast nichts Blaues, im O3 warst du offensichtlich gut. Aber bei dem Durcheinander an Referenzen ist das eben Deine Version. Die O3 Details sind sehr beeindruckend.

Gruß Frank

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 399
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: knappe 80h.....

Beitrag von stone » 04.03.2019, 17:15

Hallo Frank, Danke für deinen Kommentar.
Die Astrodon Filter sind schon recht Farbecht, ich habe grade mal eine Kalibration in PI durchlaufen lassen. Hat sich nur minimalst sich verändert. Die sind eigentlich immer recht gut am Ergebnis dran.
Bei dem sh2-274 ist das auch schon recht kniffelig, liegt wohl auch an den 3nm Filtern. Bei dem OIII kommt teilweise dermaßen viel durch das man selbst im Hintergrund noch OIII hat.
Ha hat im Hintergrund auch noch Halpha, da bin ich grade beim rausarbeiten dran. Ist aber nicht einfach weil schwach aber es ist da. Die Kombination mit den Schmalbandfiltern ist da auch manchmal nicht einfach so wie bei dem Medusa Nebel. Aber da wird wohl ein hoo wohl am besten sein.
Schmalband ist halt "Künstlersache" :D

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 669
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: knappe 80h.....

Beitrag von Stefan_Lilge » 10.03.2019, 00:04

Hallo Andreas,

sehr beeindruckend, dass deine Medusa sogar noch eine Schleppe hinter sich herzieht. Super Bild.
M101 ist auch sehr tief und detailliert, nur die Farben sind mir etwas zu kräftig (zumindest in der ersten Version).
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 399
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: knappe 80h.....

Beitrag von stone » 10.03.2019, 12:52

Hallo Stefan, ich bin grad noch bei um bei dem Medusa im Hintergrund den Halphanebel darzustellen. Muss da aber auf Leute zurückgreifen die den richtig Sichtbar machen können.
Ich selber bin ja was die BEA angeht nicht sehr bewandert. Da steckt jedenfalls im ganzen Bild noch Halpha was ich sehr interessant finde.
Ich lade nochmal eine Invertierte Ha Version hoch da ist dads schön sichtbar ;)

Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . . .
. . . .
Beiträge: 415
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: knappe 80h.....

Beitrag von GalaxieFinder » 12.03.2019, 00:33

Hallo Andreas!

Mit so vielen Stunden macht das Freude, denk mir ich zumindestens jedes Mal beim Zusammenbauen solcher Daten.
Sieht fein aus, da kommen sehr schöne Bilder raus wenn alles läuft!

Als Denkanstöße zu SH2-274:

1. emittieren gar nicht so wenige planetarische Nebel in [NII]. Das ist etwas, was uns normalerweise nicht weiter beschäftigen muss, denn [NII] liegt sehr nah an Ha und passt durch die Ha-Filter gleich mit durch.
Außer bei den 3nm Filtern, da bleibt [NII] ganz knapp draußen.
Und Sh2-274 ist so ein Treffer: Einheiten der Emissionslinien, genormt auf H-beta (H-beta sind immer 100 Einheiten): [OIII] 147, Ha 250, [NII] 425.
(steht so im Strassbourg-ESO Catalouge of galactic planetary nebuale). Fazit: ein guter Teil Nutzsignal des Nebels ist verloren gegangen.
Jetzt ist es natürlich leider so, dass a) die Plätze im FiRa beschränkt sind und b) man sich nicht unbedingt auch noch den 5nm Astrodon-Filter gönnen möchte. :-)

(noch so eine Sache ist ja die Rotverschiebung an Galaxien, die kann die Ha-Linie schon mal aus den engen Filtern raus befördern, dann ist es nix mit schönen HII-Gebieten herausholen bei der Galaxie...)

2. würde ich bei schwachen Strukturen im HG, wenn auch in Ha, nicht darauf schwören, dass das auch Ha ist. Auch galaktischer Zirrus schafft es als Breitbandstrahler durch den Filter, wenn auch nur schwach.
Aber bei solchen Belichtungszeiten hinterlässt das schon erkennbare Spuren. Bsp. an PuWe 1 kommt demnächst. Hier wirds vermutlich Ha sein, weil in der Nähe der Milchstraße.
Sollte so was aber mal an exotischer Stelle auftauchen, ist nicht unbedingt gleich Ha an unbekannter Stelle entdeckt worden. :-)

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 399
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: knappe 80h.....

Beitrag von stone » 15.03.2019, 17:45

Danke Markus für die ausführliche Erklärung :)
Ich bin da halt mehr der paraktiker :D

Antworten