Mal wieder ein Lebenszeichen und ein Leo-Triplet

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
ChristopherGem
....
....
Beiträge: 82
Registriert: 23.03.2017, 18:10
Wohnort: Jena

Mal wieder ein Lebenszeichen und ein Leo-Triplet

Beitrag von ChristopherGem » 05.04.2019, 15:28

Hallo zusammen,
mich gibt es noch und vor kurzem ist mein Astro-Equipment mit nach Jena gezogen. :) Hier gibt es einen kleinen Astroverein mit einer Sternwarte im Forst. Dort kann man relativ gut beobachten und fotografieren, trotz der merklichen Lichtglocke Jenas im Südosten. Nachdem ich letztes Jahr Luminanz-Bilder von NGC3628 und Konsorten sammeln konnte (unter dunklem Landhimmel), kamen am Tag der Astronomie noch RGB-Daten dazu...nur leider weniger als gehofft, nachdem immer wieder Wolkenfelder durchzogen. Obwohl durchbelichtet etwas anderes ist, möchte ich euch das Ergebnis zeigen. Bin schon auf die zukünftigen astronomischen Einsätze in Jena gespannt, zumal die Schmalband-Saison nicht weit entfernt ist!
3h Luminanz, 1h40min RGB alles mit der Atik One 6 am 80/480 Apo.

Über Anmerkungen freue ich mich wie immer!
Viele Grüße und klaren Himmel!
Christopher

Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 792
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder ein Lebenszeichen und ein Leo-Triplet

Beitrag von Jedi2014 » 05.04.2019, 16:33

Hi Christopher,

ein schönes Triplet. Farblich ist da bestimmt noch was drin, es geht mir im Moment etwas zu sehr ins Magenta.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
m57
Rainmaker
Beiträge: 83
Registriert: 10.03.2017, 20:34

Re: Mal wieder ein Lebenszeichen und ein Leo-Triplet

Beitrag von m57 » 05.04.2019, 16:49

Hallo Christopher, schön, dass das Fernrohr nicht ganz verstaubt.
Aber ein Studienabschluß ist auch nicht zu verachten.
CS und viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 766
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Mal wieder ein Lebenszeichen und ein Leo-Triplet

Beitrag von Stefan_Lilge » 08.04.2019, 00:08

Hallo Christopher,

wenn du zu einer Beobachtungsstation aufs Land fahren kannst, ist der Umzug astronomisch ja gar nicht so schlecht.
Die Farben sind noch etwas schwächlich, aber die Luminanz scheint gut zu sein, sogar der Ansatz des Gezeitenschweifes von NGC 3628 ist schon zu erkennen.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
ChristopherGem
....
....
Beiträge: 82
Registriert: 23.03.2017, 18:10
Wohnort: Jena

Re: Mal wieder ein Lebenszeichen und ein Leo-Triplet

Beitrag von ChristopherGem » 08.04.2019, 13:39

Hallo zusammen,
ja die Farben bereiten mir auch ein wenig Kopfzerbrechen. Leider konnte ich noch nicht ausreichend Farbe sammeln. An dem Magentastich versuche ich mich noch. :)
Viele Grüße und klaren Himmel!
Christopher

Antworten