Widefield Galaxien

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 415
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Widefield Galaxien

Beitrag von stone » 20.04.2019, 22:25

Hallo,

ichhabe ein paar Galaxien abgelichtet. Bei M88 und M91 war die Durchsicht sehr schlecht. Da gab es fast kein Blau.
Bei M51 sind die ganzen Hintergergrundgalaxien sehr interessant. Eine unzählige Anzahl.
Mit 135mm Brennweite gibt es leider keine Bilder. Mir ist das Netzteil der beiden ASIs abgeraucht. Fast die Hütte abgebrannt, viel hat nicht mehr gefehlt. Trotz Sicherung in dem Netzteil :motz:

Bild

Bild

Benutzeravatar
ChristopherGem
....
....
Beiträge: 84
Registriert: 23.03.2017, 18:10
Wohnort: Jena

Re: Widefield Galaxien

Beitrag von ChristopherGem » 21.04.2019, 18:01

Hallo Andreas!
Das klingt ja echt gruselig! Die Resultate sind dafür aber sehr gelungen! Die Atik passt hervorragend zum Epsilon 130!
Viele Grüße und klaren Himmel!
Christopher

Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 421
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: Widefield Galaxien

Beitrag von Holger-Sassning » 22.04.2019, 09:43

Hallo Andreas,
Mir ist das Netzteil der beiden ASIs abgeraucht. Fast die Hütte abgebrannt, viel hat nicht mehr gefehlt. Trotz Sicherung in dem Netzteil :motz:
Hauptsache den Kameras ist nichts passiert, Glück im Unglück gehabt :troest:

Feine Bilder zeigst du aber und die Farben sind nach meinem Geschmack.
Bei M51 sind die ganzen Hintergergrundgalaxien sehr interessant. Eine unzählige Anzahl.
Guter Himmel ist durch nichts zu ersetzten, außer durch noch besseren.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum

Benutzeravatar
Desaster
. . .
. . .
Beiträge: 214
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Widefield Galaxien

Beitrag von Desaster » 23.04.2019, 08:29

Servus Andreas,

2 schöne Bilder, die Du uns da zeigst. Tolle Tiefe und auch eine schöne Farbgebung!!

Gut, dass den Kameras nichts passiert ist, aber wie kann ein Netzteil abrauchen, denn so viel Leistung hängt da ja nicht dran, oder einfach ein fehlerhaftes Teil???

lg
tom

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 415
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: Widefield Galaxien

Beitrag von stone » 26.04.2019, 17:13

Hallo, danke für die Antworten.
Ob den Kameras noch nix passiert ist weiss ich noch gar nicht. Sollte aber nicht, liefen ja bis zuletzt. Ich habe ja dem gerauche den Stecker gezogen :D
So wie das Netzteil aussieht hat der Transformator geschmort, frag mich nicht warum. Ist ja alles aus China zum Glück.
Und wenn neues bestellt/ besorgt wird weiss man nicht wo es herkommt.....

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 797
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Widefield Galaxien

Beitrag von Stefan_Lilge » 27.04.2019, 21:22

Hallo Andreas,

nicht unbedingt das geeignetste Galaxien-Setup, aber auch mit der kurzen Brennweite kommen viele Details raus. M91 habe ich auch in der Pipeline, da finde ich den Vergleich mit der doch wesentlich helleren Nachbarin M88 interessant.

Bei M51 sind mir die Farben zu poppig, aber die Details sind gemessen an der Brennweite umwerfend (und die Tiefe sowieso).
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
roszl
. . . .
. . . .
Beiträge: 362
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: Widefield Galaxien

Beitrag von roszl » 28.04.2019, 21:33

Hallo Andreas,

durch die Tiefe in deinen Bildern sieht man wunderbar, was sich da alles noch im Hintergrund tut!
Der Details in den Galaxien kommen hier auch wieder erstklassig zum Vorschein!
Bezüglich der Farben in M 51 sehe ich das auch so wie Stefan.
Ich drücke den Daumen, dass deinen Kameras nichts passiert ist... oh, ich nutze auch noch ein selbsgebautes Trafonetzteil, allerdings nur für die Montierung und die Heizungen :?

Viele Grüße

Roland

Antworten