Orion Nebel M42

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Solidarity
....
....
Beiträge: 87
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: Lauterbach Hessen
Kontaktdaten:

Orion Nebel M42

Beitrag von Solidarity » 18.08.2019, 19:40

Hallo Astrofreunde,

ich bin gerade dabei Bildmaterial aus dem Winter und Frühjahr aufzuarbeiten. Habe dezeit nicht sehr viel Zeit zur Bearbeitung und auch mal einen EBV Pause gebraucht.

Am 02. Januar war es klar und das Rohmaterial war sehr gut und versprach daraus ein gutes Resultat zu machen.

Ich habe wie gewohnt mit dem Skywatcher ED80 und der Canon EOS 400 Da belichtet. Getragen von einer NEQ6 mit Sucherguiding.

Ich habe 10 x 5, 10 x 25, 10 x 45, 5 x 120 und 25 x 600 Sekunden bei ISO 800 belichtet. Dazu kamen 30 Darks je Belichtungsdauer, 30 Flats und 100 Biasbilder. Das sind grob 4,5 h Belichtungszeit. Die kurz belichteten Bilder sind für das Trapez erforderlch gewesen, dass ich separat bearbeitet und dann als HDR eingebunden habe. Bearbeitung wie immer komplett in PixInsight.

Bild
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht

Karsten

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 766
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Orion Nebel M42

Beitrag von Stefan_Lilge » 18.08.2019, 23:58

Hallo Karsten,

ist zwar etwas außerhalb der Saison ;-) aber auf jeden Fall ein sehr gelungener M42 mit exzellenter Bearbeitung.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Solidarity
....
....
Beiträge: 87
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: Lauterbach Hessen
Kontaktdaten:

Re: Orion Nebel M42

Beitrag von Solidarity » 19.08.2019, 20:38

Hallo Stefan,

ich wollte einfach mal der Erste sein dieses Jahr :-).

Vielen Danke für Deine lobenden Worte. Letztendlich war ich über das Material auch sehr uberrascht. Hat einfach alles gepasst.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht

Karsten

Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 792
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Orion Nebel M42

Beitrag von Jedi2014 » 19.08.2019, 21:33

Moin Karsten,

Der ist ja mal wirklich staubreich. Gefällt mir ganz ausgezeichnet.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Solidarity
....
....
Beiträge: 87
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: Lauterbach Hessen
Kontaktdaten:

Re: Orion Nebel M42

Beitrag von Solidarity » 20.08.2019, 12:19

Hallo Jens,

danke für deine Antwort. Ja da war ganz ordentlich was drauf auf dem Chip.

Ich habe sehr lange in PixInsight mit der DBE (Dynamic Background Extraction) experimentiert um Lichtverschmutzung etc. sauber aus dem Bild zu werfen. Ich glaube alleine das hat mich einen Arbeitstag gekostet. Aber es hat sich gelohnt. Mit noch mehr Belichtungszeit wären VdB44 und NGC1999 noch besser geworden.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht

Karsten

Benutzeravatar
Frank_
. . . .
. . . .
Beiträge: 395
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: Orion Nebel M42

Beitrag von Frank_ » 20.08.2019, 14:25

Hallo Karsten,

dein Orion ist astrein geworden, schön tief und detailiert. Farblich könnt es für mich etwas kräftiger sein, muss natürlich nicht. Ist ja bekanntlich Geschmackssache. Von dieser Qualität kannst du gern mehr zeigen.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

christianhanke
...
...
Beiträge: 43
Registriert: 13.03.2017, 15:31

Re: Orion Nebel M42

Beitrag von christianhanke » 20.08.2019, 17:41

Hallo Karsten,

da ist dir ein toller M42 gelungen.
Kennst du den Grund für die Halos um die hellen Sterne?

Gruß und CS

Christian

Benutzeravatar
Solidarity
....
....
Beiträge: 87
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: Lauterbach Hessen
Kontaktdaten:

Re: Orion Nebel M42

Beitrag von Solidarity » 20.08.2019, 21:41

Hallo Frank, hallo Christian,

auch Euch danke für die Antwort. Ich werde mich bemühen bei den wenigen klaren Nächten für RGB Qualität zu liefern. :klatsch:

Die Halos kommen meiner Meinung nach von dem original Skywatcher Reducer für den ED 80. Das könnte ich bei Mond mal testen.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht

Karsten

Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . . .
. . . .
Beiträge: 469
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: Orion Nebel M42

Beitrag von GalaxieFinder » 21.08.2019, 15:54

Hallo Karsten!

Schön, wieder ein Bild von dir zu sehen.
Deine Mühen bei der Bearbeitung (die man nicht sieht!) haben sich gelohnt, ist ein wunderbares Bild von M 42 geworden.

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
Solidarity
....
....
Beiträge: 87
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: Lauterbach Hessen
Kontaktdaten:

Re: Orion Nebel M42

Beitrag von Solidarity » 21.08.2019, 21:56

Hallo Markus,

schön dass Du antwortest. Und danke für die anerkennenden Worte.

Ich habe sehr lange in PixInsight mit der DBE experimentiert um Lichtverschmutzung etc. sauber aus dem Bild zu werfen. Ich glaube alleine das hat mich einen Arbeitstag gekostet. Aber es hat sich gelohnt. Mit noch mehr Belichtungszeit wären VdB44 und NGC1999 noch besser geworden.

Das Trapez konnte ich mit der HDR Komposition in PI sehr gut einbinden. Dadurch waren alle Belichtungszeiten übergangslos integriert. Darüber hinaus habe ich dann nur die kurzen Belichtungszeiten separat integriert und bearbeitet. Das Zentrum habe ich dann maskiert mit dem Blend Modus "Aufhellen" in das Gesamtbild eingebunden. :D
Trapez_registered_clone.jpg
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht

Karsten

Antworten