NGC 7000 - Nordamerikanebel

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
helmar
...
...
Beiträge: 28
Registriert: 09.07.2018, 12:43

NGC 7000 - Nordamerikanebel

Beitrag von helmar » 01.06.2020, 23:15

Hi,
ich schaue mir seit laaaaange Eure Bilder an. Finde sie wunderschön und heute möchte ich mein Bild vorstellen. Es ist das erste mal, dass ich über 30" Belichten kann und damit "dunklere" Objekte abbilden kann.
Seit weniger als eine Woche, besitze ich ein HEQ5 die das erlaubt hat.
Also:
WO RedCat (250mm, f4.9)
HEQ5
ZWO Duo Band Filter
ASI183 MC
ZWO Mini Guide Scope
EBV DSS und PS

Ich freue mich auf konkrete konstruktive Kritik :-)
CS,
Helder

Extra Kommentar: Ich hätte wahrscheinlich die Kamera drehen sollen... Wollte aber nicht die Abbildung oder wer weißt was damit verschlechtern.
Dateianhänge
Nordamerikanebel
Nordamerikanebel

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. .
.  .
Beiträge: 1079
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: NGC 7000 - Nordamerikanebel

Beitrag von Stefan_Lilge » 02.06.2020, 00:07

Hallo Helder,

das sieht nach einem guten Start für die neue Montierung aus :-)
Wie lange hast du denn belichtet?
Viele Grüße
Stefan

helmar
...
...
Beiträge: 28
Registriert: 09.07.2018, 12:43

Re: NGC 7000 - Nordamerikanebel

Beitrag von helmar » 02.06.2020, 06:09

Ach! Das wollte ich noch schreiben. Es sind 12x 300" gewesen.

Gruß
Helder

Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 866
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: NGC 7000 - Nordamerikanebel

Beitrag von Jedi2014 » 04.06.2020, 19:23

Hallo Helder,

sehenswerte Aufnahme. Wenn ich bedenke, wie stolz und aufgeregt ich war, als ich zum ersten Mal NGC7000 auf dem Kameramonitor sah nach ganzen 3 Minuten Belichtung... Ich freue mich auf weitere Bilder von dir.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Frank
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 571
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC 7000 - Nordamerikanebel

Beitrag von Frank » 04.06.2020, 20:14

Hallo Helmar

Kamera drehen? Der Pelican ist doch auch hübsch, vielleicht um 90grad und dann ein Mosaik.
Aber immer langsam.

Du hast also diesen Hammersucherguider😂 "Astrotreff"

Immerhin ein Achromat
Mit befestigung
Mit Adaptern
Mit Focuser

Weiß gar nicht was die meckern, kostet doch ein T2 Ring schon 30€
Aber sieht doch aus als ob es gut funktioniert

Gruß Frank

Benutzeravatar
Solidarity
.....
.....
Beiträge: 132
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: Lauterbach Hessen
Kontaktdaten:

Re: NGC 7000 - Nordamerikanebel

Beitrag von Solidarity » 07.06.2020, 09:42

Hallo Helder,

ja ganz toll gemacht. Wie Jens schon schreibt wenn man das erste Mal länger belichtet ist die Begeisterung groß.

Weiter so!
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht

Karsten

helmar
...
...
Beiträge: 28
Registriert: 09.07.2018, 12:43

Re: NGC 7000 - Nordamerikanebel

Beitrag von helmar » 23.06.2020, 17:28

Hallo,
vielen Dank an alle für Euren Feedbacks.
Und ja... sorry für die späte Rückmeldung.

CS, Helder

Frank
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 571
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: NGC 7000 - Nordamerikanebel

Beitrag von Frank » 23.06.2020, 19:42

Hallo Helder

Aber immer noch erstaunt das es für die kleine Kamera ein Teleskop gibt das so große Nebel ermöglicht 👍

Gruß Frank

Antworten