Neubearbeitung des Pferdekopfnebels

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Edmund
. . . .
. . . .
Beiträge: 422
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Neubearbeitung des Pferdekopfnebels

Beitrag von Edmund »

Hallo,

schlechtes Wetter da hat man viel Zeit und ich habe meine Ha-Daten mit den RGB des Pferdekopfes noch mal neu bearbeitet. Hier habe ich versucht den Ha-Anteil mehr in Richtung eines konventionellen RGB Bildes einzuarbeiten. Da in dem RGB schon ein großer Rotanteil zu sehen war, habe ich das Ha als Luminanz im RGB eingebracht, aber weniger stark als bei der ersten Version. Die Aufnahmedauer war beim RGB 1,5 h und beim Ha 2h.

Hier die neue Version






Eine Animation alte und neue Version


Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube
Frank
. .
.  .
Beiträge: 1090
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: Neubearbeitung des Pferdekopfnebels

Beitrag von Frank »

Hallo Eddi

Was ist da nun besser? Schönere Farben gegen mehr Details im Umfeld, so blinkend ist wirklich am besten? 😁

Du könntest das Halphalastige auch in Photoshop in die "richtigen Farben" schieben?
Ja irgendwie lange Schlechtwetterphasen, sollte einen Daten pool geben damit jeder bisschen Bilder verbasteln kann😖so mit den Dateileichen aus Namibia oder so😂

Gruß Frank
christianhanke
. .
. .
Beiträge: 177
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Re: Neubearbeitung des Pferdekopfnebels

Beitrag von christianhanke »

Hallo Edmund,

die neue Variante gefällt mir sehr gut. Beneidenswerte Aufnahmebedingungen!

Wenn ich Aufnahmen von Grund auf neu bearbeite komme ich immer wieder zu einem anderen Ergebnis. Da lässt man sich schon sehr vom Gefühl und Geschmack leiten.

Gruß und CS

Christian
cornyyy
....
....
Beiträge: 62
Registriert: 20.12.2020, 13:26
Wohnort: Panketal b. Berlin

Re: Neubearbeitung des Pferdekopfnebels

Beitrag von cornyyy »

Hallo Edmund

Einfach der Hammer. Finde die Neubearbeitung stimmiger, weil jetzt auch der Hbeta und OIII Anteil im rotblauen Nebel besser zur Geltung kommt. Das war in dem lachsrosa doch etwas unter gegangen.

Viele Grüße
Viele Grüße und sternklaren Himmel
Cornel
Antworten