NGC 2244

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 795
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

NGC 2244

Beitrag von Josef »

Hallo!

Ein klassisches Winterobjekt ist mir jetzt auch noch vor die Linse gelaufen im März.
Mit meinem kleinen TS 80 ED-APO (eher Achromat als APO;)) eingefangen, aber es hat trotzdem Spaß gemacht mit der alten Canon.

NGC 2244 (auch bekannt als Caldwell 50 oder der Satellitenhaufen) ist ein offener Sternhaufen im Rosettennebel, der sich im Sternbild Monoceros befindet. Dieser Haufen hat mehrere Sterne vom O-Typ, superheiße Sterne, die große Mengen an Strahlung und stellarem Wind erzeugen.

Das Alter dieses Haufens wurde auf weniger als 5 Millionen Jahre geschätzt. Der hellste Stern im Haufen ist 12 Monocerotis, ein Riese der K-Klasse im Vordergrund. Die beiden hellsten Mitglieder des Haufens sind HD 46223 der Spektralklasse O4V, 400.000-mal heller als die Sonne und etwa 50-mal massereicher, und HD 46150, dessen Spektraltyp O5V ist, eine 450.000-mal größere Leuchtkraft als unser Stern hat und bis zu 60-mal massereicher ist, aber möglicherweise ist er tatsächlich ein Doppelstern.

Diese Tatsachen gehen meistens an Hand der schönen Nebelstruktur des Rosettennebel der den Haufen umrahmt unter!

Bild
Teleskop: TS Optics 80mm ED Apo
Aufnahmekamera: Canon 1000Da
Datum:12. März 2021
Aufnahmedauer: 6.3 Stunden
Durchschnittliches Mondalter: 28.65 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 0.88%
RA Zentrum: 6h 31' 55"
DEC Zentrum: +4° 56' 9"
Pixel Skala: 7,852 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: 358,783 Grad
Feldradius: 1,688 Grad
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Benutzeravatar
AchimL
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 539
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: NGC 2244

Beitrag von AchimL »

Hallo Josef

Sehr fein abgebildet..!!, und wie immer eine Super Beschreibung zum Objekt selbst..!!
Gefällt mir beides sehr gut.

Viele Grüße... AchimL
Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 427
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: NGC 2244

Beitrag von steinplanet »

Hallo Josef,

ist doch schön im März nochmal den Winterhimmel abzulichten bevor er endgültig Ade sagt.
Schöne Aufnahme! Die blaune Halos um die Sterne stammen sicherlich von dem nicht absolut farbreinen Refraktor. Eine DSLR bildet das gnadenlos ab.
Aber egal, trotzdem eine sehr schöne Aufnahme! Und als Bonbon immer Infos zum Objekt dazu :)
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi
Benutzeravatar
Holger-Sassning
Team Astronomicum
Team Astronomicum
Beiträge: 699
Registriert: 27.02.2017, 15:52

Re: NGC 2244

Beitrag von Holger-Sassning »

Hallo Josef,
Ein klassisches Winterobjekt ist mir jetzt auch noch vor die Linse gelaufen im März.
Besser spät in der Saison als wie erst nächstes Jahr.

Schönes knackscharfes Bild der Rosette. :thumbsup:

Der blaue Farbsaum von dem ED Refraktor stört leider etwas den Gesamteindruck des Bildes.
Gegen den Blausaum gibt es aber Fitswork, damit lässt sich der Blausaum sehr gut entfernen.
viele Grüße und allzeit ClearSky
Holger
Team astronomicum
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 795
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 2244

Beitrag von Josef »

Hallo Ihr Drei!

Danke fürs Feedback!
Das mit Fitswork Holger, muss ich mir mal ansehen!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Benutzeravatar
Desaster
. . . .
. . . .
Beiträge: 328
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: NGC 2244

Beitrag von Desaster »

Hi Josef,

bei uns schrammt der Nebel leider schon die Berge entlang... also ist warten angesagt..

schönes und scharfes Bild geworden; die Halos gehen in FW tatsächlich fast zur Gänze weg!

lg
tom
christianhanke
. .
. .
Beiträge: 177
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Re: NGC 2244

Beitrag von christianhanke »

Hallo Josef,

ein schönes Bild zum Abschluss der Wintersaison. Der Rosettennebel gehört schon zu den Perlen der Deep Sky-Objekte.

Gruß und CS

Christian
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 795
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 2244

Beitrag von Josef »

Hallo Tom und Christian,

danke für Eure Rückmeldungen!
Der 80iger mit dem 0,8 Reducer ist zumindest eine leichte Kombi für mobile Aktivitäten, wenn ich auf die Alm fahre!
Den Tipp mit FW nehme ich mir auf alle Fälle für die Zukunft mit!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
.  .  .
Beiträge: 1404
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: NGC 2244

Beitrag von Stefan_Lilge »

Hallo Josef,

der Nebel ist dir gut gelungen, auch ohne Schmalband.
Die blauen Ränder um die Sterne zu beseitigen wäre natürlich noch mal eine interessante Sache.
Viele Grüße
Stefan
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 795
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 2244

Beitrag von Josef »

Danke Stefan!

Habe schon probiert aber irgendwie fehlt mir dann was im Bild! ;)
Lasse es jetzt mal so.
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Benutzeravatar
Edmund
. . . .
. . . .
Beiträge: 423
Registriert: 12.03.2017, 22:22
Wohnort: Landos Frankreich
Kontaktdaten:

Re: NGC 2244

Beitrag von Edmund »

Hallo Josef,

sehr ansprechende Aufnahme auch mit den etwas bläulichen Sternen. Ist halt so bei einem ED.
Gruß und immer cs

Mein Blog
Youtube
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 795
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 2244

Beitrag von Josef »

Hallo Edmund,

Danke fürs Feedback, es ja nicht der Teuerste gewesen! ;)
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Benutzeravatar
roszl
. . . .
. . . .
Beiträge: 445
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: NGC 2244

Beitrag von roszl »

Hallo Josef,

Klasse! Sehr schön finde ich, dass du hier mal den Fokus auf den Sternhaufen, dem wir ja die Beleuchtung des Rosettennebels verdanken, legst!

Viele Grüße

Roalnd
Benutzeravatar
lange
. . . .
. . . .
Beiträge: 476
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: NGC 2244

Beitrag von lange »

Hallo Josef,

das Ergebnis ist doch Klasse, super Abbbildumg für einen ED und auch super transportabel.
Habe aich noch einen ED den ich mal testen müsste . Aber zu wenig guten Himmel ... und nu ist Galaxienzeit
--
Gruss Ralf
Benutzeravatar
Josef
.
.
Beiträge: 795
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: NGC 2244

Beitrag von Josef »

Hallo Roland und Ralf!

Danke für Eure Rückmeldungen, ja den nehme ich in Zukunft mit einem 50mm Leitrohr als mobiles Setup für die Alm.
Ist ja auch ein richtiges Leichtgewicht!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at
Antworten