Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Josef
. . . .
. . . .
Beiträge: 340
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von Josef » 27.08.2017, 22:56

Hallo Sternfreunde!

Im Urlaub hatte ich ein wenig Zeit mal mit meiner Neuanschaffung einer EAA Cam ein wenig herumzuspielen.
Verschiedene Belichtungszeiten und Reducer am Meade 178 ED-APO kamen zum Einsatz.

Bild

Ein paar Bilder mit Daten gibts natürlich auch!

Bild
Meade 178 ED Apochromatic Refractor
Altair Astro Hypercam 183c
Vixen Tele compressor 0.67x
Auflösung: 1271x850
Datum: 16. August 2017
Frames: 10x30"
Aufnahmedauer: 0.1 Stunden
Durchschnittliches Mondalter: 23.16 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 39.27%
RA Zentrum: 322,498 Grad
DEC Zentrum: 12,177 Grad
Pixel Skala: 1,834 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: 0,126 Grad
Feldradius: 0,389 Grad

Bild
Meade 178 ED Apochromatic Refractor
Altair Astro Hypercam 183c
TS Optics CCD47
Auflösung: 1261x850
Datum: 16. August 2017
Frames: 25x180"
Aufnahmedauer: 1.2 Stunden
Durchschnittliches Mondalter: 23.16 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 39.27%
RA Zentrum: 295,340 Grad
DEC Zentrum: 40,181 Grad
Pixel Skala: 1,899 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: 359,473 Grad
Feldradius: 0,401 Grad

Bild
Meade 178 ED Apochromatic Refractor
Altair Astro Hypercam 183c
Long Perng 2" 0.6x Reducer and Corrector for APO
Auflösung: 1269x850
Datum: 17. August 2017
Frames: 25x30"
Aufnahmedauer: 0.2 Stunden
Durchschnittliches Mondalter: 24.26 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 28.32%
RA Zentrum: 283,376 Grad
DEC Zentrum: 33,056 Grad
Pixel Skala: 2,054 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: 0,390 Grad
Feldradius: 0,436 Grad

Bild
Meade 178 ED Apochromatic Refractor
Altair Astro Hypercam 183c
Vixen Tele compressor 0.67x
Auflösung: 1299x850
Datum: 18. August 2017
Frames: 32x120"
Aufnahmedauer: 1.1 Stunden
Durchschnittliches Mondalter: 25.36 Tage
Durchschnittliche Mondphase: 18.43%
RA Zentrum: 314,999 Grad
DEC Zentrum: 43,834 Grad
Pixel Skala: 1,850 Bogensekunden / Pixel
Ausrichtung: 0,344 Grad
Feldradius: 0,399 Grad

Hohe Temperaturen und Cirren bildeten die Rahmenbedingungen bei den Aufnahmen die mit SharpCap3 gewonnen wurden.
Die Kamera ist USB 3.0 tauglich, hat aber mit meinem alten Notbook mit 2.0 auch funktioniert.
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 219
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von lange » 30.08.2017, 11:01

Hallo Josef,

die camera kannte ich noch nicht.
Hmm sieht aus als wäre sie ungekühlt...
...bekommst du dann passende darks für verstärkerglühen ?
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
Josef
. . . .
. . . .
Beiträge: 340
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von Josef » 30.08.2017, 21:21

Hallo Ralf,

hat nur eine Lüfterkühlung, FAN on oder off!
Bei den 30 sec. Sequenzen 1 Dark vor der Aufnahme und bei den anderen 2 Darks! :)
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

christiank
...
...
Beiträge: 25
Registriert: 11.03.2017, 01:26

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von christiank » 30.08.2017, 21:35

Hallo Josef,

Ist das wirklich die 183C ? Die Pixelskala kommt mir etwas groß vor für 2,4µ. Die Ergebnisse sind wirklich gut. Anscheinend steht die Astrofotografie momentan am Scheideweg. Die Kurzbelichtertechnik kommt auch im Deepsky-Bereich immer mehr in die Gänge.

@Ralf: Eine Kamera mit dem IMX183 gibts von QHY. Mit Kühlung. Wird allerdings in D (noch) nicht vertrieben. Hätt mich auch dafür interessiert. Es ist angeblich auch eine s/w in Planung.
Viele Grüße und CS vom Christian -Sternwarte Winzer-

Benutzeravatar
Josef
. . . .
. . . .
Beiträge: 340
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von Josef » 30.08.2017, 22:33

Hallo Christian,

die Bilder sind kleingerechnet um Speicher zu sparen, deshalb!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
. . . .
Beiträge: 465
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von Stefan_Lilge » 31.08.2017, 23:06

Hallo Josef,

das sieht nach spaßigen Nächten aus. Mir gefällt es auch manchmal, einfach durch den Himmel zu wandern und ein paar Standards kurz zu belichten, nur um zu sehen, ob sie noch da sind ;-)
Dafür, dass die Kamera ungekühlt ist, sehen die Ergebnisse sehr gut aus. Das wundert mich nicht, da ich den gleichen Chip in meiner Hosentaschenkamera (Sony RX100) habe. Die versägt eine EOS 1000D mit Kitobjektiv bei Low-Light locker.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Josef
. . . .
. . . .
Beiträge: 340
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von Josef » 02.09.2017, 09:52

Hallo Stefan,

ja bin absolut happy mit dem Teil, und nullo Problemo mit Verstärkerglühen! :)
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Frank_
. . . .
. . . .
Beiträge: 322
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von Frank_ » 04.09.2017, 13:41

Hallo Josef,

Glückwunsch zum Neuerwerb und zu den ersten Tests, bin gespannt was du uns in Zukunft mit der Kamera an Bildern präsentieren wirst.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Josef
. . . .
. . . .
Beiträge: 340
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von Josef » 05.09.2017, 20:04

Danke Frank,

mal sehen was das Wetter und der Mond zulassen! ;)
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

ehhart
.
.
Beiträge: 1
Registriert: 21.03.2018, 15:09

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von ehhart » 21.03.2018, 15:24

Hallo Josef,

hast Du für Deine Aufnahmen mit der Hypercam 183 Autoguiding verwendet oder geht es bei den relativ kurzen Belichtungszeiten auch ohne?

Viele Grüße

Erich

Benutzeravatar
Josef
. . . .
. . . .
Beiträge: 340
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von Josef » 21.03.2018, 18:41

Hallo Erich,

bin mit Autoguiding gefahren, habe nur eine Testversion von SharpCap zur Aufnahme.
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 541
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von Jedi2014 » 22.03.2018, 15:13

Hi Josef,

besonders NGC 7000 sieht beeindruckend aus. Auch sonst macht die Kamera einen guten EIndruck. Im Moment ist Luftkühlung ja ausreichend bei Minusgraden :-) Wird sich im Sommer bei 20 + zeigen ob es so bleibt. Ich bin gespannt.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
roszl
. .
. .
Beiträge: 191
Registriert: 10.03.2017, 21:22

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von roszl » 22.03.2018, 22:28

Hallo Josef,

interessant, die Kamera soll ja eine sagenhafte Quanteneffizienz von 84 % haben, deine Bilder sind schon mal ein guter Vorgeschmack!
Eine Kamera mit dem IMX183 gibts von QHY. Mit Kühlung. Wird allerdings in D (noch) nicht vertrieben. Hätt mich auch dafür interessiert. Es ist angeblich auch eine s/w in Planung.
ZWO baut in die ASI 183 mmc ebenfalls den Chip in der monochromen Version und gekühlt ein.

Viele Grüße

Roland

Benutzeravatar
Desaster
.
.
Beiträge: 167
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von Desaster » 23.03.2018, 20:55

Hi Roland und natürlich die anderen,
interessant, die Kamera soll ja eine sagenhafte Quanteneffizienz von 84 % haben, deine Bilder sind schon mal ein guter Vorgeschmack!
ich habe mir mal erlaubt, diesen Chip anderen gegenüberzustellen... 84% ja, aber leider wie immer nur in einer bestimmten Wellenlänge und diese ist leider weit weg von H-Alpha; trotzdem eine sehr interessante Option, da natürlich die Auslesezeit gegenüber dem CCD-Chip genial ist;




lg
tom

Benutzeravatar
Josef
. . . .
. . . .
Beiträge: 340
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Deep Sky Spielereien mit der Altair Hypercam 183C

Beitrag von Josef » 23.03.2018, 22:44

Hallo Jens,

die Bilder entstanden im Sommer vorigen Jahres, tagsüber war ich im Pool! :klatsch:
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

Antworten