CEDIC Team goes La Palma #4 From Aquila to Aquarius

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . .
. . .
Beiträge: 251
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

CEDIC Team goes La Palma #4 From Aquila to Aquarius

Beitrag von GalaxieFinder » 18.12.2017, 18:44

Hallo alle zusammen!

"From Aquila to Aquarius" ist das vierte Posting des CEDIC-Teams, mit dem wir unsere Bilder, die unter palmerischem Himmel im Juli 2017 entstanden sind, mit euch teilen möchten.

Beginnen wir unseren Spaziergang durch die verschiedenen Sternbilder
an der westlichen Grenze des Adlers (Aquila), und bewegen wir uns nach Osten.

Das erste Bild zeigt eine schöne Region voll mit Dunkelnebeln, Reflexionsnebeln und offenen Sternhaufen.
Alles gruppiert sich um vdB 123, ein kleiner, blauer Reflexionsnebel, der eingebettet ist in der "Serpens Molecular Cloud".
Diese widerum ist Teil eines sehr großen Dunkelnebelkomplexes namens "Aquila Rift".

Bild

Der nächste Halt ist beim Kugelsternhaufen NGC 6760, der sich in einer sehr sternreichen Gegend des Sternbildes Adler befindet.

Bild

Weiter in nordöstlicher Richtung finden wir den bekannten Dunkelnebelkomplex Barnard 142 / 143,
den wir auhc unter dem Namen "Barnards E" kennen. Es handelt sich um ein Paar aus Dunkelnebeln im Adler mit einer Größe von etwa
0,5 Grad, in einer Entfernung von ungefähr 2 000 Lichtjahren.

Bild

Bild

Noch weiter nördlich finden wir die drei kleinen Sternbilder Delphinus (Delfin), Sagitta (Pfeil) und Vulpecula (Fuchs, Füchschen),
die nette Ziele für Weitfeldaufnahmen sind:

Bild

Bild

Bild

NUn sind wir im Schwan angekommen, eines der größten Sternbilder am Himmel. Dort finden wir viele gut bekannte
Nebelregionen wie den Cirrus- und den Nordamerikanebel. Der Schwan ist ein sehr interessantes Sternbild für Weitfeldaufnahmen:

Bild

Bild

Bild

Wir verlassen nun die Sternbilder in der Milchstraße, bewegen und nach Osten und erreichen den Pegasus.
Dort sind viele interessante Galaxien beheimatet. Der Pegasus I - Haufen ist eine eher selten fotografierte
Galaxiengruppe. NGC 7619 und NGC 7626 sind die zwei dominanten elliptischen Galaxien dieser Gruppe. Der Pegasus I-Haufen
enthält ungefähr 13 Galaxien in einer Entfernung von 130 Mio Lichtjahren. Die Gruppe scheint uns eingebettet in galaktischen
Zirrus. Diese Wolken - besser erkennbar in der gestreckten Luminanz - sind Teil unserer Milchstraße, befinden sich
wenige hundert Lichtjahre oberhalb der galaktischen Ebene und refelktieren schwach das Sternenlicht.

Pegasus I mit dem AP175 (1450 mm Brennweite) - mit einem gestreckten Luminanzbild:

Bild

Luminanz

Pegasus I mit dem TEC110 (660 mm Brennweite), ebenfalls mit gestreckter Luminanz:

Bild

Luminanz

Das Sternbild Aquarius (Wassermann), südlich des Pegasus gelegen, ist das letzte Sternbild, das wir mit unserer Tour besuchen
wollen. Das bekannteste Objekt dort dürfte der Helixnebel (NGC 7293) sein.

NGC 7293 mit dem Baader APO 95 (560 mm Brennweite):

Bild

Beenden möchten wir die Posting Serie zum Juli-Trip nach La Palma mit einer All-sky Aufnahme:

Bild

Übersicht über alle Bilder von La Palma 2017 mitsamt den Hintergrundinformationen:
http://www.cedic.at/lapalma2017/
http://astrophoton.com/lapalma2017.htm
La Palma 2017

Liebe Grüße vom CEDIC-Team
Michael Hanl
Christoph Kaltseis
Bernhard Hubl
Markus Blauensteiner
http://www.cedic.at
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
AchimL
. .
. .
Beiträge: 190
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: CEDIC Team goes La Palma #4 From Aquila to Aquarius

Beitrag von AchimL » 18.12.2017, 20:04

Hallo Markus

Wieder einmal präsentierst Du (ihr) uns tolle Astrofoto´s !! :klatsch: :klatsch:
Der Helix ist mein Favorit !!

Danke für´s zeigen und damit teilhaben lassen !!

Viele Grüße... AchimL

Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . .
. . .
Beiträge: 251
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: CEDIC Team goes La Palma #4 From Aquila to Aquarius

Beitrag von GalaxieFinder » 23.12.2017, 21:21

Danke dir Achim,

und schöne Feiertage!

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
. . . .
Beiträge: 450
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: CEDIC Team goes La Palma #4 From Aquila to Aquarius

Beitrag von Stefan_Lilge » 26.12.2017, 23:38

Hallo liebe CEDICs,

da bin ich gleich beim ersten Bild hängen geblieben. Da ist trotz der kurzen Brennweite gleich etwas rechts unterhalb von vdB 123 ein Planetarischer Nebel zu sehen, laut Guide9 Sh2-68. Auch sonst sind nicht nur die Milchstraßenwolken toll, sondern auch die zahlreichen kleinen Nebel.
EDIT: Den PN habt ihr ja im markierten Bild auch eingezeichnet, da hätte ich mir also die 30 Sekunden für das Aufrufen von Guide 9 sparen können ;-)

Auch die anderen Übersichtsaufnahmen sind sehr gelungen.

Der Pegasus-Haufen mit Cirrus ist auch klasse, hätte nicht gedacht, dass da mit dem kleinen Abbildungsmaßstab des großen APOs mit den großen Pixeln so viele Details in den kleinen Galaxien zu sehen sind. Bei dem Bild mit dem TEC110 fehlt dann tatsächlich etwas die Brennweite für die Galaxien, dafür kommt mehr Cirrus drauf.

Der Helix kommt auch sehr schön kräftig rüber, die feineren Details sind da aber wohl in erster Linie mit Schmalband zu holen.

Interessieren würde mich auch, wie viele Versuche ihr für das Abschiedsbild gebraucht habt ;-)
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . .
. . .
Beiträge: 251
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: CEDIC Team goes La Palma #4 From Aquila to Aquarius

Beitrag von GalaxieFinder » 28.12.2017, 13:30

Hallo Stefan!

Vielen lieben Dank! :-)

das tut mir leid, dass du 30 sec vergeudet hast. Bernhard und ich haben ziemlich oft noch eine beschriftete Version dabei. Sh2-68 steht definitiv auch auf meiner Liste für ein Solo.
Interessieren würde mich auch, wie viele Versuche ihr für das Abschiedsbild gebraucht habt ;-)
Die genau Anzahl der Versuche weiß ich nicht. Ich hatte nur das Pech, den Start des Projekts auf der Nachbarplattform verpennt zu haben - und konnte dann nicht mehr weg, zu meinem Bier. :beer: :D

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Antworten