NGC 2264

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

NGC 2264

Beitrag von astroMario » 18.02.2018, 22:11

Hallo Sternfreunde
Die Nacht vom Freitag zum Sonnabend sollte es endlich auch mal bei uns einige Stunden cS geben.
Allerdings kamm die angekündigte Wolkenfront viel schneller an als erwartet.
So reichte es nur für10x600 Sek.lights.
Um so mehr bin ich erstaunt was mein astro Freund Endriko Siegismund da alles bei der EBV heraus geholt hat.

Takahashi TSA 102/816 mit Reducer Tak FS TAO 612mm
Sky Watcher EQ6
AMP Image Master
MGEN 2
Canon 60d mod
IDAS LPS D1 Filter
10x600sek
Darks
Bias
Flats
cS Mario
Dateianhänge
Konusnebel.jpg

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 513
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: NGC 2264

Beitrag von Jedi2014 » 19.02.2018, 07:34

Hi Mario,

Wirklich erstaunlich für so kurze Belichtungszeit. Farblich vielleicht etwas zu viel rot :D
Aber davon gibts da nun mal jede Menge in der Region, dann kann man das auch zeigen. Prima, besonders auch der bläuliche Reflektionsanteil.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 2264

Beitrag von astroMario » 19.02.2018, 11:53

Hallo Jens.
Danke für dein Lob.
Ich mag es eigentlich auch wenn die Farben kräftig sind,aber Mann muss aufpassen es nicht zu übertreiben.
Ich werde Ende des Jahres oder im nächsten Jahr noch einmal ein Versuch starten, diesmal aber mit bedeutend mehr lights.
Sofern das Wetter da mitspielt.
Gruß Mario

Benutzeravatar
Frank_
. . .
. . .
Beiträge: 298
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: NGC 2264

Beitrag von Frank_ » 19.02.2018, 19:38

Hallo Mario,

schönes Feld, sieht toll aus. Farblich ist das genau mein Ding, das passt wunderbar, auch das die so kräftig sind. Daumen hoch!
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 2264

Beitrag von astroMario » 19.02.2018, 22:35

Hallo Frank

Auch dir vielen dank.
Gruß Mario

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
. . . .
Beiträge: 450
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: NGC 2264

Beitrag von Stefan_Lilge » 19.02.2018, 23:25

Hallo Mario,

rauscht zwar noch kräftig, aber ansonsten sieht es vielversprechend aus. Technisch läuft es jedenfalls bei dir, nur das Wetter fehlt (bzw. das richtige Wetter ;-)
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 2264

Beitrag von astroMario » 20.02.2018, 00:07

Hallo Stefan.
Da hast du so was von recht.
Hat mich selber bissel geärgert das es nur 10 lights geworden sind,geplant waren wenigstens 20-25.
Auch das Rauschverhalten würde so ganz anders aussehen.
Aber ich arbeite daran.
Aber schön das auch dir das Bild gefällt.
Gruß Mario

Benutzeravatar
Desaster
.
.
Beiträge: 151
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: NGC 2264

Beitrag von Desaster » 20.02.2018, 11:22

Servus Mario,

wirklich erstaunlich, was mit der kurzen Belichtungszeit möglich ist.

Hatte mal vom TSA den Vorgänger (FS102)... wirklich geniale Geräte!!! Trotzdem solltest Du mit dem Abstand des Reducers noch spielen, denn der stimmt noch nicht ganz (sieht man in den Ecken).

lg
tom

Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 2264

Beitrag von astroMario » 21.02.2018, 10:58

Hallo Tom.
Danke auch dir für Lob und Kritik.
Das mit dem Reducer werde ich mal überprüfen.
Ich hatte alles so gekauft das das mit dem Reducer eigentlich genau passen sollte.
Der Reducer wird zum Schutz von beiden Seiten mit einem Metaldeckel verschraubt,ich hatte beim letzten mal im halb dunkeln aufgebaut.
Ist es vielleicht möglich das ich den Reducer verkehrt herum angeschraubt habe,und wenn ja würde dies etwas ausmachen oder ist das egal wierum der Reducer angeschraubt wird.
Falls jemand dazu etwas weiß bin ich sehr dankbar.
Gruß astroMario

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 218
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: NGC 2264

Beitrag von lange » 21.02.2018, 11:18

Hallo Mario,

da hast du ne Menge Photonen eingefangen für 10x 10min und DSLR.
Der Reducerabstand ist noch zu groß und ja das Rauschen ist noch ein wenig viel.
Ob das nur an der Belichtungszeit liegt ?
Vielleicht passen die darks nicht richtig. Ditherst du ?
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 2264

Beitrag von astroMario » 21.02.2018, 11:24

Hallo Ralf
Ja habe Gedithert,nach meiner Nachfrage bei Teleskop Austria habe ich bei 610mm Brennweite eine Verschiebung von 7Pixel eingestellt.
Gruß Mario

Benutzeravatar
lange
. . .
. . .
Beiträge: 218
Registriert: 13.03.2017, 20:40
Wohnort: Helmstedt

Re: NGC 2264

Beitrag von lange » 21.02.2018, 14:27

Versuch doch das Bild nochmal ohne Darks zu bearbeiten.
Könnte mir vorstellen, dass die nicht so gut passen, da deine DSLR bestimmt ungekühlt ist.
Oder hast hast du den automatischen Darkabzug der Canon verwendet?
--
Gruss Ralf

Benutzeravatar
stone
. . .
. . .
Beiträge: 258
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: NGC 2264

Beitrag von stone » 21.02.2018, 14:38

Hallo, die Farben knallen ja schon richtig. Vielleicht bekommt man das Rauschen ja auch noch in den Griff.

Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 2264

Beitrag von astroMario » 21.02.2018, 16:43

Hallo
Den automatischen darkabzug habe ich nicht.
Wenn sich einer mal von euch versuchen möchte dem würde ich gerne die roh Bilder und flats zukommen lassen.
Gruß Mario

Benutzeravatar
stone
. . .
. . .
Beiträge: 258
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: NGC 2264

Beitrag von stone » 21.02.2018, 17:20

Kannst die gestackten ungestreckten Daten in Dropbox laden.

Benutzeravatar
NicoGeisler
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: NGC 2264

Beitrag von NicoGeisler » 21.02.2018, 19:11

Hi Mario...
so schon nicht schlecht, aber das Rauschen ist ja im Nahbereich schon recht heftig. Signal ist zwar da, bei der kurzen Belichtungszeit allerdings, würde ich beim stretchen etwas zurückhaltender sein. Weniger ist manchmal mehr.
LG Nico

Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 2264

Beitrag von astroMario » 21.02.2018, 23:04

Konusnebel (1).jpg
Ich habe mal versucht die Farbe etwas zurück zu nehmen.
Es rauscht natürlich noch viel.
Gruß astroMario

Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 2264

Beitrag von astroMario » 22.02.2018, 16:09

Hi Andreas

Mit Dropbox ist gerade schlecht.
Kann über wetransfer die raw Bilder via Mail verschicken.
CS Mario

Benutzeravatar
NicoGeisler
. . .
. . .
Beiträge: 220
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: NGC 2264

Beitrag von NicoGeisler » 22.02.2018, 17:57

Nimm doch dieAstronomicum Dropbox, einfach mal Holger anschreiben.
LG

Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 2264

Beitrag von astroMario » 22.02.2018, 18:29

Hallo Nico.

Danke das werde ich gerne machen.
Gruß Mario

Benutzeravatar
GalaxieFinder
. . .
. . .
Beiträge: 251
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: NGC 2264

Beitrag von GalaxieFinder » 23.02.2018, 08:55

Hallo Mario!

Im Vergleich gefällt mir deine erste Version besser.
Die zweite Variante ist mir zu lachsfarben...
Erstes Bild, ein wenig entrauscht, das wäre für meinen Geschmack dann sehr stimmig. Aber auch so schon ein sehenswertes Bild dieser schönen Region!

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 2264

Beitrag von astroMario » 23.02.2018, 10:19

Hallo Markus

Danke für dein Feedback.
Gruß Mario

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
. . . .
Beiträge: 450
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: NGC 2264

Beitrag von Stefan_Lilge » 23.02.2018, 21:09

Hallo Mario,

ich finde auch die erste Version besser. Da fehlt halt Belichtungszeit, das kann man mit der Bearbeitung nur bedingt ausgleichen.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 2264

Beitrag von astroMario » 23.02.2018, 21:27

Hallo Stefan

Ich sehe das auch so.
Ich lasse das jetzt so wie es ist ( die erste Aufnahme ),und werde später nochmal ein Versuch starten und ordentlich lights sammeln.
Mann wollte halt nach langer Abstinenz endlich mal wieder was machen Hmm dumm gelaufen wie :tear:
cS Mario

Benutzeravatar
astroMario
....
....
Beiträge: 70
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: NGC 2264

Beitrag von astroMario » 21.03.2018, 10:49

Hallo Tom.
Habe das mit den Korrektor mal überprüft.
Beim TAK FS funktioniert er so aber bei Verwendung am TAK TSA braucht Mann noch eine M72 Verlängerungshülse .
Ich habe den Korrektor von jemanden erworben der einen FS hatte die Hülse also nicht brauchte.
Habe diese aber jetzt bestellt.
Danke nochmal für dein Hinweis hierzu.
Gruß Mario

Antworten