Mal nicht M44 ....

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Fridolin
....
....
Beiträge: 82
Registriert: 09.04.2017, 10:07
Wohnort: Soltau
Kontaktdaten:

Mal nicht M44 ....

Beitrag von Fridolin » 22.03.2018, 13:09

Moin aus der Lüneburger Heide,
endlich wieder klarer Himmel also ran an die Kamera. Hier einmal ein sehr alter Sternhaufen M67 bzw. NGC2682.

EOS700Dac / iOptron MT2 (Alt/Az-Monti) also keine Polausrichtung und kein Guiding / Sigma F300 bei f/2.8 / ISO 1600 / Sensor -20Grad / SQMWert 20,25 / 103x28s und 30x28s Darks.
AstroArt6, PS mit AstronomyTools, NeatImage 8.35. Einmal Original einmal etwas verspielt mit hinzugefügten Spikes :roll: .
M67Spikes.jpg
M67.jpg
Viele Grüße und CS
Klaus
www.barginda.de

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 539
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Mal nicht M44 ....

Beitrag von Jedi2014 » 22.03.2018, 15:07

Moin Klaus,

ui, was für ein buntes Geglitzer, zumindest in der Version mit den Spikes. Heftig. Das Bild ohne Spikes sieht mehr nach "Foto" aus :-) Allerdings ist mir der Hintergrund viel zu schwarz. Der Stenhaufen als solcher ist sehr sehenswert. Muss ich mir merken.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Fridolin
....
....
Beiträge: 82
Registriert: 09.04.2017, 10:07
Wohnort: Soltau
Kontaktdaten:

Re: Mal nicht M44 ....

Beitrag von Fridolin » 23.03.2018, 10:40

Moin Jens,
ja ein schönes Geglitzer, sollte ja auch nur ein Gag sein.
Leider übertreibe ich immer mit dem Setzen des Schwarzpunktes ... ich liebe dunklen Himmel.
Mit deiner Hard- und Software und deiner Profi-EBV sollte M67 ein Augenschmaus werden.
VG Klaus
Viele Grüße und CS
Klaus
www.barginda.de

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . .
. . . .
Beiträge: 465
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Mal nicht M44 ....

Beitrag von Stefan_Lilge » 23.03.2018, 18:46

Hallo Klaus,

für eine eigentlich nicht für Fotografie gedachte Montierung sind die Sterne schön rund geworden. Die Ausrüstung dürfte jedenfalls gut zu transportieren sein.
Die Spikes sehen sehr künstlich aus, insofern ist es gut, dass du auch noch eine Version ohne gezeigt hast.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
AchimL
. . .
. . .
Beiträge: 202
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: Mal nicht M44 ....

Beitrag von AchimL » 23.03.2018, 23:04

Hallo Klaus

Bei Sternhaufen habe ich bei meinen Aufnahmen immer nur Schrott Produziert, warum auch immer...
Schön das es bei Dir schon gut geklappt hat !!

Danke für´s zeigen in dieser für uns Astros´s so schlechten Zeit.

Viele Grüße... AchimL

Benutzeravatar
Fridolin
....
....
Beiträge: 82
Registriert: 09.04.2017, 10:07
Wohnort: Soltau
Kontaktdaten:

Re: Mal nicht M44 ....

Beitrag von Fridolin » 24.03.2018, 12:38

Hallo Stefan und Achim,

Stefan: Ja, die Montierung ist sehr leicht und schnell aufgebaut, da azimutal eben keine Polausrichtung und auch kein Guiding. Belichtung auf max. 30s begrenzt. Es macht aber viel Spaß weil so unkompliziert.
Die Spikes waren eben ein kleiner Spaß. Mit einem TAK Epsilon statt dem Sigma Tele wäre die Qualität natürlich besser.

Achim: Wieso Schrott, du hast doch ein sehr gutes Equipment, das muss doch klappen.
Viele Grüße und CS
Klaus
www.barginda.de

Benutzeravatar
AchimL
. . .
. . .
Beiträge: 202
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: Mal nicht M44 ....

Beitrag von AchimL » 24.03.2018, 18:54

Hallo Klaus

Jo, hast recht, ich sollte es mal mit meinem neuen Equi wieder versuchen.... :nod:

Viele Grüße... AchimL

Antworten