IC 1795

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Redarm
..
..
Beiträge: 16
Registriert: 12.04.2018, 18:27
Wohnort: Oberhavel

IC 1795

Beitrag von Redarm » 21.10.2018, 20:34

Hallo Leute,

dies ist das erste Foto was ich hier abbilden möchte. Angefangen mich mit Teleskopen und der Astrofotografie zu beschäftigen, habe ich vor rund einem
Jahr. Es kostet relativ viel Überwindung, aber heute scheue ich nicht die Kritiken die mich erwarten :)
Zu sehen gibt es hier den Ausläufer des Herznebels, IC 1795 auch genannt Fischkopfnebel.

Belichtet habe ich in 3 Nächten
14x 900s HA 3nm
17x 900s OIII 3nm
12x 900s SII 3nm

alle Aufnahmen unguided mit einem Lacerta Newton 200/800 und GPU Komakorrektor


Benutzeravatar
AchimL
. . . .
. . . .
Beiträge: 302
Registriert: 10.03.2017, 20:04

Re: IC 1795

Beitrag von AchimL » 21.10.2018, 22:36

Hi

Für mich gibt es da nix zu Kritisieren !!!
Tolle Aufnahme, dieses Objektes so denke ich.

Viele Grüße... AchimL

Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 771
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: IC 1795

Beitrag von Jedi2014 » 21.10.2018, 22:41

Hallo Redarm,

Je 900 Sek. Unguided? Mit welcher Montierung bist du unterwegs? Respekt vor der Leistung, wenn du erst vor einem Jahr angefangen hast. Welche Kamera nutzt du?
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Redarm
..
..
Beiträge: 16
Registriert: 12.04.2018, 18:27
Wohnort: Oberhavel

Re: IC 1795

Beitrag von Redarm » 21.10.2018, 22:48

Hallo Jens,

bin mit der 1000 HPS von 10micron und der Zwo Asi 1600 unterwegs.

Hab hier das Bild auch noch in leicht variierter Farbwahl und Bearbeitung.
War meine erste Bearbeitung, wo ich unschöne Belichtungen (Spiegelshifting) nicht!! aussortierte









Grüße Kevin

Benutzeravatar
JBeisser
.
.
Beiträge: 161
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: IC 1795

Beitrag von JBeisser » 22.10.2018, 00:40

Hallo Kevin,

sehr vorzeigbar, Deine Aufnahmen, gut gemacht. Die Farbgebung ist bei Schmalbandaufnahmen natürlich willkürlich und vom eigenen Geschmack abhängig, wobei Deine erste Ausarbeitung schon einem Quasi-Standard entspricht. Die zweite Variante liegt näher am SHO-Original und ist auch reizvoll.

Viele Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . . . .
. . . . .
Beiträge: 713
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: IC 1795

Beitrag von Stefan_Lilge » 23.10.2018, 23:33

Hallo Kevin,

farblich gefallen mir beide Versionen. In voller Größe sieht es etwas überbearbeitet aus, aber in Bildschirmgröße passt es :-)
Viele Grüße
Stefan

Frank
. . . .
. . . .
Beiträge: 332
Registriert: 11.03.2017, 06:42
Wohnort: Berlin

Re: IC 1795

Beitrag von Frank » 24.10.2018, 10:06

Hallo

Sieht doch super aus, einen Unterschied an den Sternen sehe ich da nicht zur uweiten Bearbeitung.
In der Farbgebung sieht das Halpha noch ein wenig bräunlich aus, sollte vielleicht mehr nach gelb bin Gold und S2 mehr rotorange. Da die richtige Methode zu finden ist nicht einfach, muß man ja auch eine Anleitung passend zur verwendeten Software finden.
Guter Einstündigen auf alle Fälle

Gruß Frank

Antworten