Hilfe: Interferenzringe Sonne mit PST

Fotos vom Mond, der Sonne, den Planeten und von Kometen
Antworten
christianhanke
.....
.....
Beiträge: 121
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Hilfe: Interferenzringe Sonne mit PST

Beitrag von christianhanke » 02.07.2020, 22:02

Hallo,

jetzt habe ich ja mein PST schon 13 Jahre und war mit den visuellen Eindrücken einigermaßen zufrieden. Aber die fotografischen Ergebnisse haben mich nie so richtig zufrieden gestellt.
Nachdem ich diesen Bericht gelesen habe, habe ich versucht, mein PST etwas zu tunen:

https://brierleyhillsolar.blogspot.com/p/equipment.html

Ich habe den Sweetspot zur Einstellung des Filters vom Anschlag in die Mitte des Einstellbereichs verlegt.

Heute habe ich dann ein paar Wolkenlücken genutzt, um die Wirkung auszuprobieren.

Teleskop: Coronado PST 40/400mm
Montierung: HEQ5
Kamera: ASI120M
Software: FireCapture, Registax, PS

Das Bild ist aus zwei Videos mit unterschiedlichen Belichtungszeiten für die Oberfläche und die Protuberanzen entstanden.




Mit der Feinstruktur der Oberfläche und der Protuberanzen bin eigentlich ganz zufrieden. Da waren meine früheren Aufnahmen deutlich schlechter.
Im Gegensatz zu früheren Aufnahmen ist die Sonnenscheibe deutlich gleichmäßiger hell.

Was ich aber nicht verstehe, sind die Interferenzringe im Bild.
Können diese durch die Verkippung der Kamera hervorgerufen werden oder gibt es andere Gründe und Gegenmaßnahmen?
Leider war die Wolkenlücke zu kurz, um weitere Versuche zu machen.

Vielleicht hat da jemand einen Ratschlag für mich.

Gruß und CS

Christian

Benutzeravatar
Thomas_Wahl
.
.
Beiträge: 164
Registriert: 19.05.2017, 15:46
Wohnort: Oer-Erkenschwick
Kontaktdaten:

Re: Hilfe: Interferenzringe Sonne mit PST

Beitrag von Thomas_Wahl » 02.07.2020, 22:19

Hallo Christian,


dieser Interferenzeliminator soll offensicht. helfen, den ich mir bestellt habe:


http://vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBayIS ... spheader=1
Beste Nächte wünscht




Thomas Wahl

www.saf-oer.de
www.ias-observatory.org

christianhanke
.....
.....
Beiträge: 121
Registriert: 13.03.2017, 15:31
Wohnort: München

Re: Hilfe: Interferenzringe Sonne mit PST

Beitrag von christianhanke » 05.07.2020, 21:35

Hallo Thomas,

vielen Dank für den Tipp. Ich habe mir einen Okularadapter mit ca. 5° Verkippung gebastelt.
Dadurch werden die Interferenzen schon weniger, aber ganz bekomme ich sie nicht weg. Insbesondere bringen die Schärfungsmaßnahmen diesen Bildfehler wieder deutlich hervor.
Das Problem liegt wohl in der Reflexion vom Chip und dem Chip-Deckglas, da der Effekt rotationsinvariant ist. Die Herausnahme des Schutzglases der ASI120M hatte keinen Einfluss.

Gruß und CS

Christian

Benutzeravatar
Thomas_Wahl
.
.
Beiträge: 164
Registriert: 19.05.2017, 15:46
Wohnort: Oer-Erkenschwick
Kontaktdaten:

Re: Hilfe: Interferenzringe Sonne mit PST

Beitrag von Thomas_Wahl » 13.07.2020, 14:48

So......., es scheint......, der Eleminator macht seinen Job....., damit meine ich,  wahrscheinlich komplett bei F30!? Heißt, mein ROI-Feld v. 2048 x 1536 ASI178MM), bekomme ich im Moment streifenfrei hin, also bei f=1600 resp. 2/3 des Kamerafeldes......., immerhin! Mal schauen, wenn ich mit dem Intes mit der 150er Öffnung die Brennweite u. das ROI-Feld langsam hochsetzte!?
Beste Nächte wünscht




Thomas Wahl

www.saf-oer.de
www.ias-observatory.org

Antworten