Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 288
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von Stefan_Lilge » 31.12.2017, 19:47

Hallo,

in den letzten Monaten gab es hier in Berlin keine einzige komplett klare Nacht, aber im November hatte ich immerhin drei teilweise klare Nächte. In denen habe ich, weil sich großer Aufwand nicht lohnte, mit meinem kleinen TS 60mm f/5,5 ED mit 0,79er Reducer (260mm Brennweite) fotografiert. Sonstige Ausrüstung war eine AZ-EQ6 und eine ASI 1600MM Kamera.

Den Rosettennebel habe ich sowohl in RGB als auch mit Ha und OIII aufgenommen und ein RGB und ein Ha:OIII:OIII gemittelt (mit deutlichem Übergewicht für die Schmalbanddaten). Je 18x2min für RGB, 27x5min Ha, 16x5min OIII.

Bild
Größer: http://ccd-astronomy.de/temp13/2244colourgut.jpg

Auch die Region um IC 405/410 hat es in das Bildfeld geschafft, allerdings nur als Ha:OIII:OIII mit 25x5min Ha and 24x5 min OIII.

Bild
Größer: http://ccd-astronomy.de/temp13/IC405-IC ... eingut.jpg

Viele klare Nächte im neuen Jahr wünscht
Stefan
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Desaster
....
....
Beiträge: 82
Registriert: 13.03.2017, 07:34

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von Desaster » 31.12.2017, 20:00

Servus Stefan

ich liebe solche Übersichtsaufnahmen, einfach nur schön anzuschauen :klatsch:

Das einzige was mir auffällt, dass die blauen Farben um den hellen Stern in IC405 irgendwie fehlen. Ist das den Filtern geschuldet???

lg und guten Rutsch
tom

Benutzeravatar
Josef
. . .
. . .
Beiträge: 228
Registriert: 11.03.2017, 08:28
Wohnort: Saxen OÖ.
Kontaktdaten:

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von Josef » 01.01.2018, 11:10

Hallo Stefan,

tolle Widefields!
Mit freundlichen Grüßen

Josef

www.sternwarte-au60.at

astroMario
...
...
Beiträge: 30
Registriert: 30.06.2017, 03:04

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von astroMario » 01.01.2018, 12:24

Hi Stefan

Sehr schöne Bilder toll verarbeitet.
cS Mario

Benutzeravatar
JBeisser
....
....
Beiträge: 60
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von JBeisser » 01.01.2018, 15:38

Hallo Stefan,

sehr schöne Ergebnisse, die weiten Felder gefallen mir, insbesondere die Nebel im Fuhrmann sieht man nicht so oft zusammen auf einer Aufnahme. Vielleicht könntest Du dort etwas Grün aus den Sternen herausnehmen, dann ist es perfekt. @Tom: die blauen Anteile in IC 405 sind Kontinuumstrahlung (Reflexionsnebel), die kommen bei Schmalbandaufnahmen nicht durch.

Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
Jedi2014
. . . .
. . . .
Beiträge: 340
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von Jedi2014 » 01.01.2018, 23:22

Hi Stefan,

Dieser Tage bzw. Nächte nimmt man ja was man an klarem Himmel kriegt, da freut es mich besonders, dass du zwei so schöne Aufnahmen geschafft hast. Der kleine Apo war genau die richtige Entscheidung.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
GalaxieFinder
.
.
Beiträge: 159
Registriert: 12.03.2017, 19:21
Kontaktdaten:

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von GalaxieFinder » 02.01.2018, 11:55

Hallo Stefan,

zwei sehenswerte Ergebnisse - IC 405 hat für mich leicht die Nase vorne.

LG, Markus
Ursa Major Sternwarte @ rosa-remote
www.deeplook.astronomie.at
www.rosa-remote.com

Benutzeravatar
NicoGeisler
.....
.....
Beiträge: 143
Registriert: 10.03.2017, 21:05
Wohnort: Panketal b. Berlin
Kontaktdaten:

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von NicoGeisler » 02.01.2018, 22:55

Da isser ja wieder... :D
Hi Stefan,
hatte schon gedacht, Du bist verschollen.
Naja bei dem Wetter nimmt man was man kriegen kann.

LG Nico

Benutzeravatar
Frank_
. . .
. . .
Beiträge: 230
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von Frank_ » 03.01.2018, 17:36

Hallo Stefan,

gelungene Aufnahmen, gratuliere. Sternfarben sind etwas flau, aber sonst passt das wunderbar.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 288
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von Stefan_Lilge » 04.01.2018, 21:20

Hallo Tom, Josef, Mario, Jürgen, Jens, Markus, Nico und Frank,

vielen Dank fürs Anschauen :-)
So ein kleines Setup ist sehr angenehm in der Handhabung und für mich warten damit noch viele "neue" Objekte am Himmel, weil ich ja meist mit deutlich längeren Brennweiten unterwegs war.
Desaster hat geschrieben:
31.12.2017, 20:00
Das einzige was mir auffällt, dass die blauen Farben um den hellen Stern in IC405 irgendwie fehlen. Ist das den Filtern geschuldet???
Ja, der Reflexionsanteil ist leider den Schmalbandfiltern zum Opfer gefallen. Irgendwann muss ich davon auch mal eine Breitbandvariante versuchen.
NicoGeisler hat geschrieben:
02.01.2018, 22:55
hatte schon gedacht, Du bist verschollen.
Gelegentlich tauche ich doch mal aus der Versenkung auf, aber Zeitmangel und schlechtes Wetter hinterlassen schon ihre Spuren.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
JBeisser
....
....
Beiträge: 60
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von JBeisser » 08.01.2018, 17:17

Hallo Stefan,

ich melde mich noch einmal, um mich selbst zu korrigieren, was die vermeintlichen Reflexionsnebel in IC 405 betrifft. Ein Blick in meinen schon halb verstaubten fotografischen Nebelatlas hat ergeben, dass dieser Bereich außer natürlich in H-alpha sehr stark in H-beta strahlt. Mit einem Kontinuumfilter im Blauen ist an der Stelle kaum etwas zu sehen. Das bekommt natürlich kaum jemand mit, weil fotografische H-beta-Filter nur ganz selten eingesetzt werden. Man vertraut da immer auf den Spruch, dass H-beta immer dasselbe zeigt wie H-alpha, nur mit geringerer Intensität.

Viele Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
stone
. .
. .
Beiträge: 177
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von stone » 08.01.2018, 17:26

Hallo,
schöne Aufnahmen, alles drauf. Mit dem Wetter ist echt leidig im Moment. Mal sehen was ich heute noch machen kann.

Benutzeravatar
JBeisser
....
....
Beiträge: 60
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von JBeisser » 09.01.2018, 13:33

Hallo alle,

nochmals zum Thema Emissions- / Reflexionsanteile in IC 405. Die Sache bleibt mysteriös. Eine fachastronomische Quelle schreibt, dass spektroskopisch Kontinuumleuchten im Blauen nachgewiesen wurde, also Reflexionsanteile. Leider ist die Auflösung in dem von mir verwendeten Atlas, NASA SP-434, "An Emission Line Survey of the Milky Way" nicht hoch genug, um zwischen roten und blauen Filamenten in IC 405 unterscheiden zu können. Im Falle von M 20 ist erwartungsgemäß der blaue Bereich bei 422,5 nm gut zu sehen, aber bei 486,4 nm nicht. IC 405 zeigt im Gegensatz dazu nichts bei 422,5 nm, aber ein starkes Signal bei 486,4 nm. Ich fürchte aber, dass die Fotos in dem betreffenden Atlas von der Tiefe her inkonsistent sind, obwohl von guten Standorten aus (Kitt Peak und Cerro Tololo) aufgenommen. Auch für die Aufnahmen bei 422,5 nm abseits der bekannten Emissionslinien wurde ein Interferenzfilter verwendet, aber die Halbwertsbreite wird nicht angegeben.

Viele Grüße
Jürgen

Benutzeravatar
Skorpi79
..
..
Beiträge: 6
Registriert: 12.03.2017, 23:42

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von Skorpi79 » 09.01.2018, 19:40

Hallo Stefan,

zwei schöne Weitfeldaufnahmen die Dir gut gefallen.
Solche Weitfeldaufnahmen lassen ja einen erst erahnen wie groß solche Nebel sind.

Viele Grüße und weiterhin Erfolg.
Matthias

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
. . .
. . .
Beiträge: 288
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: Winterstandards: IC 410/405, NGC 2244

Beitrag von Stefan_Lilge » 11.01.2018, 12:35

Hallo Jürgen, Andreas und Matthias,

auch für die weiteren Kommentar vielen Dank.

@Jürgen: Ist ja interessant, dass die Einordnung des (hier fehlenden) blauen Anteils so kompliziert ist. Ich hätte hier rein vom visuellen Eindruck her auch auf "herkömmliche" Reflexionsnebel getippt.
Viele Grüße
Stefan

Antworten