LDN 1251 aus La Palma

Fotos von Objekten außerhalb unseres Sonnensystems
Antworten
Benutzeravatar
JBeisser
. .
. .
Beiträge: 186
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

LDN 1251 aus La Palma

Beitrag von JBeisser » 07.09.2019, 16:25

Hallo allerseits,

was fotografiert man im August nach Mitternacht auf La Palma, wenn die südlichen Milchstraßenobjekte schon untergegangen sind? Entweder mit längere Brennweite Galaxien und Planetarische Nebel oder man folgt der Milchstraße in den Schwan, den Kepheus oder in die Kassiopeia. Deutlich tiefer als bei uns steht das "Dach" des Kepheus, trotzdem hatte ich mir in dieser Region die Dunkelwolke mit der Nummer 1251 aus dem Dunkelwolkenkatalog von Beverly T. Lynds ausgesucht, welche eine Deklination von +75° besitzt. In letzter Zeit ist dies schon ein relativ häufig fotografiertes Objekt, Jens Zippel hat selbst vom Stadtrand Bremens aus ein sehr beachtliches Resultat erzielt.

Da ich den Reducer für den FSQ-85 mitgenommen hatte, wollte ich ein relativ großes Feld um diese Dunkel- und Molekülwolke herum aufnehmen. Die Molekülwolke mit den enthaltenen Sternentstehungsgebieten wurde und wird übrigens noch von Fachastronomen untersucht, z.B. mit dem 100-Meter-Radioteleskop in Effelsberg.

Für die Aufnahme wurde der Takahashi FSQ-85 reduziert auf f/3,9, f=329 mm zusammen mit der QSI 583 wsg und Astrodon LRGB-Filtern der E-Serie benutzt.
Die Gesamtbelichtungszeit betrug 5 Stunden 48 Minuten, davon L: 24 x 6 min, R, G: je 11 x 6 min, B: 12 x 6 min. Belichtet wurde bis knapp in die Morgendämmerung hinein.

LG
Jürgen
Dateianhänge
LDN1251_final_kl.jpg

Benutzeravatar
Jedi2014
.
.
Beiträge: 792
Registriert: 11.03.2017, 00:09
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: LDN 1251 aus La Palma

Beitrag von Jedi2014 » 07.09.2019, 21:32

Moin Jürgen,

Ein phantastisches Ergebnis. Kleine Kritik auf hohem Niveau: das Bild ist so glatt, da rutscht man fast aus. Falls du da entrauscht hast, würde ich das nur halb so stark machen.
Viele Grüße
Jens
__
http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
JBeisser
. .
. .
Beiträge: 186
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: LDN 1251 aus La Palma

Beitrag von JBeisser » 08.09.2019, 10:38

Moin Jens,

danke für Deine Kritik. Die Luminanz kam schon ziemlich glatt aus der Integration, danach habe ich nur noch ganz vorsichtig mit der kSigma-Routine entrauscht. Der Nebel und insbesondere die schwachen Randgebiete haben natürlich kaum Kontrast oder harte Kanten, sie wirken schon von Natur aus recht glatt.

Es ist vielleicht auch ein Unterschied, ob man einen Hochglanzmonitor oder einen leicht matten Monitor hat... :ups:

LG
Jürgen

Benutzeravatar
Frank_
. . . .
. . . .
Beiträge: 395
Registriert: 10.03.2017, 23:06
Wohnort: Eggersdorf b. Berlin

Re: LDN 1251 aus La Palma

Beitrag von Frank_ » 09.09.2019, 19:05

Hi Jürgen,

super Bild! Einer meiner Lieblings- Dunkelnebel, habe gerade beschlossen den auch zu machen. Passt ziemlich genau in mein Bildfeld. Jens Kritik finde ich berechtigt, aber das sind ja wirklich Nuancen, die schnell korrigiert sind.

Gratuliere dir.
Viele Grüße
Frank
_________________________
www.deep-sky-astroteam.de

Benutzeravatar
JBeisser
. .
. .
Beiträge: 186
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: LDN 1251 aus La Palma

Beitrag von JBeisser » 09.09.2019, 19:40

Hi Frank,

Ihr habt ja Recht, mittlerweile ist mir das Ergebnis auch etwas zu glatt. Da werde ich nochmal rangehen, was aber kein Problem ist, da ich alle Zwischenschritte noch abgespeichert habe. Dir auch noch lieben Dank für Deine Begutachtung!

LG
Jürgen

Benutzeravatar
steinplanet
. . . .
. . . .
Beiträge: 306
Registriert: 11.03.2017, 19:10
Wohnort: Saarlouis
Kontaktdaten:

Re: LDN 1251 aus La Palma

Beitrag von steinplanet » 12.09.2019, 21:49

Hallo Jürgen,
tolles Ergebnis! :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Ich liebe Dunkelnebel und werde zukünftig einige davon aufs Korn nehmen.
Ich denke der wird bei mir auch gut ins Bildfeld passen.
JBeisser hat geschrieben:
09.09.2019, 19:40
da ich alle Zwischenschritte noch abgespeichert habe
Feine Sache, mache ich auch immer - hat sich echt schon oft gelohnt. :thumbsup:
Klaren Himmel und Grüße aus dem Saarland

Bild Willi

Benutzeravatar
Solidarity
....
....
Beiträge: 87
Registriert: 22.04.2018, 20:08
Wohnort: Lauterbach Hessen
Kontaktdaten:

Re: LDN 1251 aus La Palma

Beitrag von Solidarity » 13.09.2019, 09:17

Hallo Jürgen,

ein wunderbares Ergebnis!Bei dunklem Himmel bestimmt viel leichter zu machen als in Deutschland.
Klaren Himmel und klaren Kopf wünscht

Karsten

Benutzeravatar
Stefan_Lilge
.
.
Beiträge: 766
Registriert: 10.03.2017, 22:35
Wohnort: Berlin

Re: LDN 1251 aus La Palma

Beitrag von Stefan_Lilge » 17.09.2019, 23:56

Hallo Jürgen,

ein faszinierendes Bild, klasse gemacht. Auch ich würde etwas mehr Rauschen lassen, das gibt immer einen schärferen Eindruck als wenn es völlig glatt ist.
Viele Grüße
Stefan

Benutzeravatar
JBeisser
. .
. .
Beiträge: 186
Registriert: 13.03.2017, 19:46
Wohnort: Lilienthal

Re: LDN 1251 aus La Palma

Beitrag von JBeisser » 18.09.2019, 17:32

Hallo Willi, Karsten und Stefan,

auch Euch noch einmal lieben Dank für die Kommentare und Hinweise!

@Karsten: der geht auch noch aus weniger guten Gegenden von Deutschland aus, also nicht entmutigen lassen. Sieh mal zum Vergleich auf der Homepage von Jens Zippel nach.

LG
Jürgen

Benutzeravatar
stone
. . . .
. . . .
Beiträge: 414
Registriert: 10.03.2017, 22:05
Wohnort: Völksen
Kontaktdaten:

Re: LDN 1251 aus La Palma

Beitrag von stone » 29.09.2019, 19:00

Gut durchbelichtet, sehr schön.
Gefällt mir ausserordentlich :)

Antworten